Offene Kreismeisterschaften in Korbach: Vier Titel für den Waldecker Nachwuchs

Tennis: Doppelte Freude bei den Keudels

+
Den Kreismeistertitel bei den U14-Mädchen erfolgreich verteidigt: Elena Keudel (TC Korbach)

Korbach. Doppelte Freude im Hause Keudel: Bei den offenen Hallenkreismeisterschaften der Jugend, dem Sparkassen Indoor Cup in Korbach, gewannen Elena und Philip (beide vom TC Korbach) die Titel in der Altersklasse U14 bzw. U16.

„Es gab hochklassige Spiele“, erklärte Kreisjugendwart André Dämmer, der sich bei allen Helfern und der Sparkasse Waldeck-Frankenberg für die Unterstützung bedankte.

Laura Lange trumpft auf

Elena Keudel wurde ihrer Favoritenrolle in der U14 gerecht. Die Titelverteidigerin bezwang im Finale ihre Trainingspartnerin und Freundin Annika Trachte vom TC Eintracht Waldeck deutlich mit 6:4 und 6:1. Elenas Bruder Philip musste im U16-Feld deutlich mehr kämpfen. 

Kreismeisterin der U16-Juniorinnen nach  starker Vorstellung: Laura Lange vom TV Odershausen.

Im Halbfinale traf er auf Tim Jaworski und rang den Topgesetzten vom TC RW Vellmar mit 4:6, 6:4 und 13:11 im Matchtiebreak nieder. In der unteren Tableauhälfte hatte sich Tim Bartl vom TV Odershausen durchgesetzt. Philip mobilisierte seine letzten Kraftreserven und holte sich mit 7:6 und 6:0 den Titel.

Eine weitere heimische Kreismeisterin gab es bei den U16-Juniorinnen. Laura Lange vom TV Odershausen bezwang in einem hochklassigen Finale Nele Köhler von Eintracht Waldeck mit 6:4, 6:1. Beide topgesetzten Spielerinnnen waren problemlos ins Finale eingezogen.

Mareile Rauschenkolb siegt

Einen weiteren Titel für den TC Korbach holte Mareile Rauschkolb bei den U10-Juniorinnen. Aufgrund einer Absage gab es in dieser Altersklasse nur eine Partie, die entschied Mareile gegen Marie Bangert vom TSV Goddelsheim mit 6:3, 6:3 für sich und freute sich riesig über den Pokal. Ebenfalls nur eine Partie wurde bei den U18-Jungen gespielt. Dabei behielt Freiluft-Kreismeister Marcel Göttlicher gegen Ben-Elian Linder vom TSV Mengeringhausen mit 6:0 und 6:3 die Oberhand.

Aus heimischer Sicht wurden weitere Titel teilweise knapp verpasst. Bei den U12-Junioren lieferten sich der an Nummer eins gesetzte Fabian Wilke vom TC Korbach und Levin Bode vom TC RW Vellmar ein höchst spannendes Finale. Mit 6:3, 3:6 und 7:10 musste sich der Kreisstädter denkbar knapp beugen.

Der Beste der Altersklasse U16: Philip Keudel vom TC Korbach.

Ebenfalls sehr nah dran war Sebastian Buschmann bei den U14-Junioren. In einem hochklassigen Teilnehmerfeld unterlag der Nachwuchsmann des TV Oderhausen im Halbfinale Fabian Salwiczek vom TC 31 Kassel mit 6:4, 4:6, 9:11. Ärgerlich: Um sich in der Leistungsklasse weiter zu verbessern hätte Sebastian gewinnen müssen, denn auch im Spiel um Platz drei unterlag er Joshua Bode (TC RW Vellmar).

U9-Youngster schlagen auf

Gut geschlagen hat sich auch Luzie Zürker vom TC Korbach bei den U12-Mädchen. Nach drei Siegen musste sie sich erst Alissa Aleynikova (TC 31 Kassel) nach dem 3:6, 4:6 gratulieren. Ihr Bruder Justus und Nikolas Genuit (beide TC Korbach) konnten bei den U10-Junioren jeweils ein Spiel gewinnen.

Positiv war vor allem auch der U9-Kleinfeldwettbewerb. Neun Meldungen und ganz viel tolles Tennis sahen die Eltern und Zuschauer hier. Am Ende ging der Titel auch nach Waldeck-Frankenberg, denn Till Uffelmann vom TC Gemünden gewann die meisten Spiele. (mka)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare