Hochkarätiges Teilnehmerfeld in Korbach

Tennisnachwuchs ermittelt seine Kreismeister

+
Konzentration auf den Ball: Fabian Wilke. 

Korbach – Mit einem hochkarätigen Teilnehmerfeld wartet der „Sparkassen-Indoor-Cup“, die offenen Kreisjugendmeisterschaften im Tennis, am Wochenende in der Tennishalle Korbach auf.

Jugendwart André Dämmer freut sich über 80 Teilnehmer aus dem Nord- und Südkreis sowie über 15 Anmeldungen aus dem Bezirk Kassel. 

Weniger positiv ist dabei die Entwicklung vor allem bei der jüngeren weiblichen Jugend: In den Altersklassen U10 und U12 kamen nur sechs Meldungen zustande, die W14 und fast schon traditionell W18 können gar nicht durchgeführt werden.

Positiv: Über 18 Spieler und damit so viele Teilnehmer wie noch nie haben sich für das U9-Kleinfeldturnier, das am Sonntag (10 bis 12 Uhr) stattfindet angemeldet.

Juniorinnen U10

Überraschend wenige Anmeldungen gab es hier. Nur drei Teilnehmer sind deutlich weniger als in den letzten Jahren. Im Modus Jeder-gegen-Jeden kämpfen Tusem Arad (TC RW Vellmar), Johanna Euler (TSG Ahnatal) und Laura Röder (TC Gemünden/Wohra) um den Titel.

Juniorinnen U12

Identisch ist die Situation bei der U12. Hier möchte Lokalmatadorin Luzie Zürker (TC Korbach) den Titel holen. Gegen Jara Lezius (TSG Ahnatal) und Julia-Sofia Schaschkow (TV Odershausen) ist sie leicht favorisiert.

Juniorinnen U16

Nike Ullrich (TC Bad Wilhelmshöhe) ist Topgesetzt. Sie tritt gar eine Altersklasse höher an als nötig. Von den heimischen Starterinnen haben Eva Wetekam (TSV Mengeringhausen), Hannah Pilger (TC BW Frankenberg) und Elena Keudel (Korbach) Chancen auf den Titel.

Junioren U10

Topgesetzt ist Anton Gorbatchev (TC BW Kassel). Zusammen mit Till Karle (Frankenberg) hat er in der ersten Runde ein Freilos. Im sehr ausgeglichenen Teilnehmerfeld haben auch Keno Wienbeck (Frankenberg) und Justus Zürker (Korbach) in der Vergangenen schon starke Leistungen bei den Meisterschaften gezeigt.

Junioren U12

Hier gibt es das größte Teilnehmerfeld. Acht Spieler kommen aus dem Bezirk Kassel. Der Vellmarer Levin Bode steht an der Spitze des Tableaus, Freiluft-Kreismeister Tyler Behr an Position zwei.

Junioren U14

Lokalmatador Fabian Wilke hat gute Chancen aufs Finale. Nur Louis Baumgarten (SGT Baunatal) steht vor dem an Position zwei Gesetzten. Niklas Krug (Rennertehausen) als Dritter der Setzliste könnte im Halbfinale auf Wilke treffen.

Junioren U16

Hier sind hochklassige Spiele zu erwarten. Mit Leistungsklasse 12 ist Matthev Zierenberg (Kasseler TC) Topfavorit. Sein Vereinskamerad Fabian Salwiczek trat schon häufiger in Korbach an und möchte als Zweiter der Setzliste seine guten Leistungen bestätigen. 

Er hat ebenso wie Sebastian Buschmann (Odershausen), der sich als heimischer Starter das Halbfinale vornimmt, und Emil Belz-Jurkovic (Kasseler TC) eine Altersklasse höher gemeldet.

Junioren U18

Marcel Göttlicher (TC Sachsenhausen möchte einen weiteren Kreismeistertitel einfahren. Als Topgesetzter hat er gute Chancen, muss sich aber auf starke Konkurrenz einstellen. Lucas Worm (Vellmar) als Zweitgesetzter, aber auch Philip Keudel (Korbach) und Max Zierenberg (Kasseler TC) haben gute Titelchancen. (mka)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare