Handball, Jugendqualifikation

Twistetal und Bad Wildungen eine Runde weiter

- Korbach/Mühlhausen. Zwei Waldecker Jugendteams haben sich die Teilnahme an den Qualifikationsspielen des Hessischen Handballverbandes gesichert. Die männliche A-Jugend der HSG Bad Wildungen landete beim Turnier in Korbach auf Rang zwei, die weibliche A-Jugend der HSG Twistetal auf Platz eins.

Nicht geschafft haben es die männliche A-Jugend des TSV Korbach sowie die weibliche B-Jugend der Kreisstädter. Auch die männliche B-Jugend der HSG Bad Wildungen schied bereits in der ersten Runde aus.

Männliche Jugend A

Der TSV Korbach hat es nicht geschafft. Auch der Heimvorteil nutzte nichts beim Vorqualifikationsturnier des Bezirks. Die Kreisstädter belegten ohne Punkt den fünften und letzten Platz und schieden damit als einzige Mannschaft aus. Dagegen steht die HSG Bad Wildungen/F./B. in der nächsten Runde. Zwei Siege, ein Remis und eine Niederlage reichten zum zweiten Platz in der Endabrechnung. Auch der Vergleich der beiden Waldecker Vereine ging an Bad Wildungen mit 14:11.

Männliche Jugend B Die HSG Bad Wildungen als einziger Waldeck-Frankenberger Vertreter war ohne Chance und wurde mit 1:7 Punkten nur Letzter. Den einzigen Zähler holten die Badestädter gegen den SVH Kassel (18:18).

Weibliche Jugend A Spannend bis zum Schluss war es beim Vorqualifikationsturnier in Mühlhausen. Am Ende setzte sich die HSG Twistetal – mit Spielerinnen aus Korbach – aufgrund des besseren Torverhältnisses vor den punktgleichen Teams aus Vellmar und Espenau/Immenhausen durch. Damit nehmen Twistetal und Vellmar an der Qualifikationsrunde auf Hessenebene teil.

Weibliche Jugend B

Mit einer dezimierten Mannschaft musste der TSV Korbach in Hoof antreten und hatte keine Chance auf ein Weiterkommen. Gegen HSG Baunatal unterlag man mit 9:22 und gegen die Vertretung des Gastgebers verloren die Korbacherinnen mit 4:17. Enttäuscht zeigte sich Trainerin Astrid Spohr darüber, dass zwei Spielerinnen nicht zur Abfahrt kamen, ohne sich vorher bei ihr abgemeldet zu haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare