Wieder mehr als 200 Starter beim Gellershäuser Abendlauf

Vackiner und Beranek gewinnen Halbmarathon

+
Das Feld ist noch dicht beisammen: kurz nach dem Start von Halbmarathon und Lauf über 10 Kilometer in Gellershausen.

Gellershausen. Am Ende war sie klar die Schnellste. W45-Starterin Andrea Beranek vom TV Marienhagen gewann in 1:37:40,1 Stunden den Halbmarathon beim Gellershäuser Abendlauf.

Fast viereinhalb Minuten Vorsprung hatte Beranek vor Bianca Bremmer (1:42:06,0) vom Lauftreff Frankenberg, fast zehn Minuten schneller als der erste Verfolger war Männer-Sieger Thorsten Vackiner vom SV Dodenhausen, der M30-Läufer benötigte 1:16:28,1. Damit steigerte er seine Siegerzeit aus dem Vorjahr an gleicher Stelle um mehr als drei Minuten. 

Spannend bis zum Schluss war das Rennen über die 10 Kilometer der Männer. Am Ende hatte Martin Herbold vom TuSpo Borken nach 34:34,1 Minuten knapp die Nase vor Chris Schaumburg vom TSV Odershausen vorn, für den die Uhren nach 34:39,9 stehen blieben.  Schnellste Frau war Kerstin Debus, W40-Sportlerin der LG Eder, in 45:09,1. 

Über die 4500 Meter „Rund ums Paradies“ setzte sich Lea Klawe, Jugendliche des CJD Oberurff, in 17:26,4 Minuten an die Spitze.   Bei den Männern blieben für Thorsten Kramer (LG Eder) die Uhren als Erstem bei 14:05,1 stehen.

Insgesamt fanden sich 217 Sportbegeisterte in der Angstberg-Arena im Wesetal ein. Im Vorjahr waren es 249 Teilnehmer. (ws)

Mehr lesen Sie in der WLZ am Dienstag.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare