Vielseitigkeit der Jungen Reiter

Johanna Fahle holt Hessentitel

Hessenmeister in Aktion: Johanna Fahle und Farina unterwegs im Gelände. Das Paar holte sich den Titel bei den Jungen Reitern.

Immenhausen. Johanna Fahle von der Reitabteilung des SV Nieder-Waroldern hat bei den hessischen Meisterschaften der Vielseitigkeitsreiter auf Gut Waitzrodt bei Immenhausen den Meistertitel in der Altersklasse der Jungen Reiter gewonnen.

Gesattelt hatte sie bei diesem Erfolg ihre erfahrene 13 Jahre alte Stute Farina. Nach einer soliden Dressur absolvierten das Paar als einziges fehlerfrei den Springparcours der M-Vielseitigkeit, in der unter anderem auch der Mannschaftsolympiasieger von Peking, Frank Ostholt, an den Start ging. 

Auch im Gelände blieb Johanna Fahle ohne Hindernisfehler, einige wenige Fehlerpunkte für Zeitüberschreitung konnten den Titelgewinn nicht mehr in Gefahr bringen.

Bronze für die Vereinskollegin

Johannas Vereinskollegin Lara-Joy Paul sicherte sich mit Griffin die Bronzemedaille in der Wertungsgruppe der Ponyreiter. Die gleiche Platzierung hatte sie schon bei den nordhessischen Meisterschaften im Wettbewerb der Junioren erreicht. Auf Gut Waitzrodt gehörten Lara-Joy und Griffin zu einem der wenigen Paare, die im Gelände ihrer Prüfung nicht nur ohne Hindernis-, sondern auch ohne jeden Zeitfehler blieben. In Kombination mit einer Wertnote von 7,5 in der Dressur und zwei ärgerlichen Abwürfen im Springen bedeutete dieses Ergebnis zudem Platz fünf in der Vielseitigkeit der Klasse A. (bb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel