Waldecker Kicker in Winterpause

- Korbach/Frankenberg (r). Schnee und Eis zwingen den Waldecker Fußball zur Kapitulation. Soweit wollen die Kicker aus Frankenberg zwar noch nicht gehen, aber auch hier sieht durch den Schneefall alles nach vorzeitiger Winterpause aus.

Die Senioren-Mannschaften im Fußballkreis Waldeck sind seit gestern mit einer Ausnahme in der Winterpause. Heinrich Pfeil hat als Klassenleiter bereits am Montag alle noch für das kommende und das darauffolgende Wochenende geplanten Gruppenliga-Spiele der Region Kassel abgesetzt. Einen Tag später folgte ihm Kreisfußballwart Peter Bauschmann, der den für das kommende Wochenende vorgesehenen letzten Spieltag 2010 der Kreisoberliga sowie der Gruppen 2 der Kreisligen A und B gestrichen hat.

Verbandsligist TSV/FC Korbach hat zum Jahresausklang am Samstag ein Heimspiel gegen den TSV Grebenhain zu absolvieren – und es wegen des Kunstrasenplatzes auch eingeplant. Allerdings gab es am vergangenen Sonntag bei der Partie der Reserve schon so manche Rutschpartie. Bei Schnee und Eis wächst auch auf Kunstrasen die Gefahr von Verletzungen.Um ihn bespielbar zu machen, müsste der Platz geräumt werden – was Sache der Stadt ist. Abteilungsleiter Rolf Osterhold betonte: „Wir wollen unbedingt spielen. Wenn es irgend geht, ziehen wir das durch.“ Denkbar ist freilich auch eine Generalabsage von Klassenleiter Bruno Eurich.

Im Fußballkreis Frankenberg hofft man noch auf bessere Wetter. „Bis Donnerstag sollte man schon noch abwarten“, sagte Hans-Werner Schneider. Darauf hat sich der stellvertretende Kreisfußballwart mit seinem „Chef“ Friedhelm Weinreich verständigt. Schneider verwies auf die im Vergleich zu Waldeck etwas größere Ligenstärke. Da tue man sich mit einer kompletten Absage ein bisschen schwerer. „Und es ist ja nicht so, dass auf Schnee nicht gespielt werden kann“, sagte der Klasenleiter der B-Liga. Weinreich und er wollen vor ihrer Entscheidung am Mittwoch wenigstens stichprobenartig Vereine befragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare