Rollstuhlbasketball

Bad Wildunger Rollis starten in die neue Saison

Reinhardshausen - Die lange Sommerpause in der Rollstuhlbasketball-Regionalliga Mitte ist vorbei, am kommenden Wochenende geht der RSC Bad Wildungen wieder auf Korbjagd. Die ersten beiden Partien werden am Samstag in eigener Halle ausgetragen.

In der Sporthalle der Werner-Wicker-Klinik in Reinhardshausen empfangen die Bad Wildunger Rollis den 1. FC Kaiserslautern II und die zweite Mannschaft des SV Rhinos Wiesbaden. Los geht‘s um 10 Uhr mit der Partie gegen Wiesbaden. Nach dem Spiel der beiden anderen Mannschaften gegeneinander trifft der RSC dann um 14 Uhr auf Kaiserslautern.

Für Spielertrainer Dieter Grimm sind die beiden Gegner unbekannte Größen. „Ich kann sie deshalb nicht einschätzen“, räumt er ein. In jedem Fall erwartet Grimm schwere Spiele: „Bei diesen zweiten Mannschaften sind auch immer wieder gute Spieler der ersten Team im Einsatz.“ Die erste Mannschaft des Wiesbadener Vereins spielt in der zweiten Liga, Kaiserslautern ist mit seiner Erstvertretung sogar in der Bundesliga vertreten.

Spielertrainer Grimm und seine Spieler hoffen beim Saisonauftakt auf Unterstützung von Zuschauern. Der Eintritt in der Halle in Reinhardshausen ist frei. (sdh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare