Zum Abschluss Platz sechs beim Finale in Bischofsgrün

Willinger Skispringerin Michelle Göbel krönt gute Tournee-Leistung

+
Daumen hoch für einen guten Skisprung-Marathon: Michelle Göbel vom SC Willingen aut auf einem Weg.

Bischofsgrün/Willingen – Ende gut, alles gut. Michelle Göbel vom SC Willingen hat den Skisprung-Marathon mit sieben Wettkämpfen in acht Tagen im FIS-Cup und bei der Alpencup-Ladies-Tournee mit Platz sechs beim Finale in Bischofsgrün gekrönt.

Es war die beste Platzierung für die 15-Jährige in dieser Serie. Sie war beim Sieg von Lia Böhme (232,1) aus Tschopau vor Emely Torazzo (Schweiz/231,7) und Julia Mühlbacher (Österreich/231,3) mit 65 und 60,5 Meter sowie 220,0 Punkten zweitbeste Deutsche.

Im Alpencup ist Göbel mit 152 Punkten auf Platz acht, in der Tournee-Gesamtwertung reichte es mit einem Springen weniger und 1041,3 Punkten für Rang 14. Zu ihrer positiven Gesamtbilanz hat auch der gute Einstand in den FIS-Cup beigetragen. In Ljubow hatte sich Michelle in einem Feld mit Weltcup-Springerinnen mit Rang 22 und 13 sowie den ersten 29 Punkten gut in Szene gesetzt. Nach der stressigen 800-Kilometer-Autofahrt mit Trainer Jörg Pietschmann ins Vogtland sprangen im Alpencup in Klingenthal die Plätze zwölf, auf der kleinen und von ihr ungeliebten Schanze in Pöhla Rang sieben und acht sowie im Fichtelgebirge Platz zwölf und sechs heraus.

Olympia 2020 im Blick 

„Ein erfolgreicher Wettkampf-Marathon für Michelle, die Kontinuität bewiesen hat“, lobte ihr Trainer Pietschmann. Auch die DSV-Trainer waren mit Michelles Leistungen zufrieden.

Der Gesamtsieg bei der Ladies-Tour ging an das italienische Trio Jessica Malsinier (1294,7), Annika Sieff (1279,2) und Daniela Dejori (1272,5). Im Alpencup lautet die Reihenfolge Malsinier (373), Dejori (321) und Sieff (316).

Michelle liebäugelt mit einer Teilnahme an den olympischen Jugend-Winterspielen, die im Januar 2020 in Lausanne (Schweiz) stattfinden. „Uns wurde gesagt, dass zwei Mädchen der Jahrgänge 2002 bis 2004 eine Olympia-Chance haben. Ich möchte schon gern dabei sein.“  be

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare