Vertrag um ein Jahr verlängert

Basti Schmeer bleibt ein Löwe

+
Bleib hier: Basti Schmeer (links) und Co-Trainer Sebastian Busch. 

Kassel – Der KSV Hessen Kassel bastelt am Kader für die kommende Saison. Mit Basti Schmeer hat ein wichtiger Bestandteil der Offensivabteilung seinen Vertrag um ein Jahr verlängert.

Der 33-Jährige spielt seit 2012 für die Löwen – mit einer Unterbrechung von einem halben Jahr, als er für die Rückrunde an Borussia Fulda ausgeliehen wurde (2016).

„Regionalliga mit den Löwen, dieses Ziel hatten wir letztes Jahr, wir haben es erreicht. Deshalb möchte ich mit dem Verein das nächste Ziel erreichen. Ich freu mich auf die Regionalliga-Saison und auf brisante Spiele im Auestadion“, sagt Schmeer.

Dass der Angreifer auch in der kommenden Spielzeit für den KSV auflaufen wird, war nicht sicher. Nicht etwa, weil er sich einen anderen Verein suchen wollte. Vielmehr waren Gerüchte aufgekommen, dass Schmeer vielleicht seine Karriere beenden könnte. Diesen schob er mit seiner Verlängerung nun einen Riegel vor.

„Basti Schmeer zeichnet sich durch seine Erfahrung und seinen Torinstinkt aus. Wir freuen uns sehr, dass er als hier verwurzelter, regionaler Spieler auch in der kommenden Saison für uns die Fußballschuhe schnürt“, sagt KSV-Vorstand Jens Rose.

Schmeer kommt in 220 Spielen für die erste Mannschaft auf 73 Tore und 25 Vorlagen. In der vergangenen Saison erzielte er in 17 Partien acht Treffer. Im Jahr davor waren 21 Tore in 28 Spielen seine bislang beste Ausbeute für den KSV. 

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare