Neu in Baunatal: der Spanier Jesus Suarez Guerrero

Neu beim KSV Baunatal: Der Spanier Jesus Suarez Guerrero. Foto:  nh

Baunatal. Der nächste Neuzugang - der Kader des KSV Baunatal wächst und wächst. Nach der spektakulären Verpflichtung des Brasilianers Marcelo de Freitas Costa hat der Hessenligist nun einen spanischen Fußballer in die Region geholt.

Jesus Suarez Guerrero heißt der Mann, der das Team von Trainer Tobias Nebe verstärken soll.

Der Innenverteidiger stammt aus Valencia, feiert im August seinen 27. Geburtstag und spielte laut Vereinsangaben in den zweiten und dritten Mannschaften von Levante, Valencia, Real Madrid und Alicante. In seiner Zeit bei Valencia lernte Guerrero den Eschweger Spieler Christian Vidal kennen, der ebenfalls beim KSV unter Vertrag steht. So kam der Kontakt nach Baunatal zustande.

Bis 2014 war der Spanier bei America de Cali in Kolumbien aktiv. Der Verein ist 13-facher Meister des Landes. Danach spielte Guerrero bei Patriotas FC - ebenfalls in Kolumbien. Nun probiert’s der Abwehrspieler in Nordhessen.

Die weiteren Neuzugänge beim KSV Baunatal: Tobias Schlöffel (KSV Hessen), Christian Vidal, Alexandru Cucu (beide Eschwege), Marcelo de Freitas Costa (FC Figueirense), Malte Grashoff (Schwarz-Weiß Rheden), Leri Natradze (VfL Halle), Robin Pollmer (Schott Jena), Jannik Szczygiel (KSV Hessen), Leandro Spangenberg, Gökhan Topsakal, Vulkan Altindag und Jannik Everding (eigene Jugend).

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare