Löwen gewinnen Benefizspiel klar

8:0 – Girth trifft doppelt für den KSV in Münden

+
Traf doppelt: Benjamin Girth.

Münden. Zweites Testspiel, zweiter klarer Sieg: Die Fußballer des KSV Hessen haben sich in der Drei-Flüsse-Stadt auch gegen einen Mündener Altstadt-Auswahl souverän behauptet.

900 Zuschauer sorgten beim 8:0 (2:0) der Kasseler Löwen auf dem Rattwerder für eine ordentliche Einnahme, deren Erlös zwei kleinen Kindern zugute kommen wird. Ihre Mutter Irina Schreiner (36) war kürzlich verstorben.

Gegen die Niedersachsen, die mit der Bezirksliga-Elf des Tuspo Weser Gimte stark begannen und später auch Spieler von Dransfelder SC sowie Türkgücü und Werder Münden einwechselten, dauerte es bis zur 36. Minute, ehe der Ball erstmals im Netz lag - nach einem Eigentor von Henrich. Danach schossen Benjamin Girth (56. per Hacke und 70.) sowie David (41.), Becker (51., FE), Friedrich (67.), Sattorov (81.) und Feigenspan (87., Direktabnahme) den klaren Erfolg heraus.

Der KSV hatte mit den Neuzugängen Comvalius (Mittelstürmer), Welker (Abwehr) und Pepic (Mittelfeld) begonnen, setzte dann insgesamt aber mehr als 20 Spieler ein.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare