Erst Empfang, dann Feier

Am Samstag Saisonabschluss der Huskies mit Versteigerungen

Kassel. Ein letzter Festtag für die Huskies und ihre Fans: Am Samstag beschließt die Kasseler Eishockey-Familie gemeinsam eine aufregende Oberliga-Saison mit der traditionellen Abschlussparty.

Los geht’s bereits um 15 Uhr im Kasseler Rathaus, wo Oberbürgerneister Bertram Hilgen den Vizemeister im Bürgersaal (nicht auf der Rathaustreppe) empfangen wird. Um die Leistung des Teams zu würdigen und „Dank zu sagen an diese Mannschaft, auf die wir nach dieser tollen Saison so stolz sein können“. Fans sind dabei natürlich herzlich willkommen.

Danach steigt dann ab 17 Uhr (Einlass 16.30, nach dem KSV-Spiel) in der Eissporthalle die große Abschlussfete. Noch einmal können die Anhänger ihre Lieblinge hautnah erleben, denn Mannschaft und Trainer stehen bereit für Autogramme und Gespräche. Für Musik sorgen die „Phunkophonics“, für Speisen und Getränke die Verantwortlichen.

Zehn Trikots wieder da

Und hatten noch zwei gute Nachrichten parat:

Im Sportshop der Eissporthalle, der ab Montag wegen der Sommerpause geschlossen bleibt, gibt es heute 50 Prozent Preisnachlass auf alle Fanartikel und Ausrüstungsgegenstände.

Die geplante Verlosung von Trikots wird stattfinden. Immerhin rund zehn der aus der Mannschaftskabine gestohlenen Leibchen wurden inzwischen zurückgegeben. weitere reuige Langfinger haben noch bis heute, 12 Uhr, die Chance, ebenfalls diesen Schritt zu gehen. Danach wollen die Huskies Anzeige erstatten.

Es wird aber auch noch eine andere, sehr spezielle Versteigerung geben: Ein echter Hingucker ist der Huskies-Stuhl, den der zehn Jahre alte Ben Büchling aus Lohfelden in den Vereinsfarben bemalt, mit dem Logo der Huskies verziert und mit Unterschriften der Eishockey-Cracks beschriftet hat.

Der Stuhl stammt aus einem Projekt der Schule am Lindenberg, er wird zur Versteigerung ergänzt um einen signierten Schläger sowie ein Poster. Der Erlös geht auf Bens Wunsch an die Kinderstation des Klinikums. (sam/nsk)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © HNA/Skrzyszowski

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare