Noch ein Zugang: Huskies verpflichten Marek Vorel

Kassel. Die wohl größte Überraschung hat sich Eishockey-Oberligist Kassel Huskies bis zum Schluss aufgehoben: Die zweite Kontingentstelle besetzen die Nordhessen mit dem tschechischen Center Marek Vorel.

Der 34-Jährige (1,82 Meter, 90 Kilogramm) kommt vom slowakischen Meister HC Kosice zu den Huskies und erhält einen Vertrag bis zum Saisonende. Mit dem Team gewann er insgesamt drei Titel. Vorels Statistik spricht für sich: 380 Spiele in der tschechischen Extraliga, 157 Spiele in der slowakischen Extraliga sowie 74 Spiele in der russischen Eliteliga KHL.

Entsprechend begeistert äußert sich Huskies-Sportdirektor Daniel Lammel: „ Die Verpflichtung von Marek verdanken wir zum einen einer für uns glücklichen Fügung und zum anderen dem guten Kontakt zu Josef Reznicek, der Marek Vorel betreut. Wir haben einen Center gesucht, der im Idealfall Rechtsschütze und erfahren genug ist, um Führungsaufgaben in der Mannschaft zu übernehmen, gerade im Hinblick auf die Endrunde, wo es darum geht, unter die ersten vier zu kommen. All das bringt Marek mit. Eigentlich waren wir auf der Suche in Übersee, aber wenn man einen solchen Spieler angeboten bekommt und dann auch noch die Konditionen stimmen, dann muss man zuschlagen."

Vorel erhält die Rückennummer 29 und wird wahrscheinlich, wie die anderen beiden Neuzugänge Christoph Koziol und Danny Reiss auch, bereits am Freitag im Heimspiel gegen Duisburg erstmals für die Huskies aufs Eis gehen. (mis)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare