KSV-Spieler mit Treffer aus 50 Metern für Tor des Monats nominiert

Jetzt heißt es: Ingmar Merle wählen!

Ingmar Merle.
+
Kunstschütze: Ingmar Merle vom KSV Hessen Kassel steht zur Wahl für das Tor des Monats März.

Für die Fans des KSV Hessen Kassel – und nicht nur für die – heißt es: Inge wählen! Denn Ingmar Merle, Spitzname Inge, ist dabei!

Kassel – Der Außenverteidiger des Fußball-Regionalligisten KSV Hessen Kassel hat es mit seinem Treffer von der Mittellinie beim 2:1-Sieg in Homburg in die Auswahl zum Tor des Monats der ARD-Sportschau geschafft. Fragen und Antworten zur Wahl:

Zur Erinnerung: Wie ist das Tor noch gleich gefallen?

Am 6. März spielte der KSV als Außenseiter in Homburg. Doch in der 13. Minute brachte Merle die Löwen mit einem Treffer in Führung, bei dem sofort Gedanken an die Wahl zum Tor des Monats aufkamen. „Auf der Bank haben sie sich vermutlich gewundert, wo ich hin will“, sagte Merle nach dem 2:1-Sieg gegenüber unserer Zeitung. Er wollte Richtung Mittellinie und in eine Position, die ihm einen frechen Schuss erlauben würde. Denn der 31-Jährige hatte schon vorher registriert, dass Homburgs Torhüter David Salfeld häufig weit vor seinem Gehäuse steht. So auch in dieser 13. Minute. Merle schaute kurz auf, zog dann mit seiner außergewöhnlichen Schusstechnik ab. Der Ball nahm eine wunderbare Flugkurve und senkte sich über den zurückeilenden Salfeld hinweg ins Tor.

Wie erfuhr Merle von der Nominierung?

Nicht, wie man denken sollte, durch die ARD. „Freitag war es irgendwann online, dann hat mich ein Kumpel angerufen“, erzählt Merle. Und: „Klar, das freut mich, dass es so gekommen ist. Es ist eine schöne Sache für mich, aber sicher auch für den Verein.“

Wer sind Merles Konkurrenten bei der Wahl?

Fünf Treffer stehen insgesamt zur Wahl – alle sehr schön anzusehen, aber auch keiner, der Merles Treffer auf Anhieb in den Schatten stellen würde. Deyovaisio Zeefuik vom Bundesligisten Hertha BSC trifft gegen Leverkusen mit einem Schlenzer vom Strafraumeck. Der Essener Kevin Grund, ebenfalls Regionalligaspieler, verwandelt gegen die Gladbacher Reserve einen Freistoß aus spitzem Winkel. Der Schuss von Nina Ehegötz vom Bundesligisten Turbine Potsdam in der Partie gegen Sand landet mit viel Effet unter der Latte. Und Braunschweigs Felix Kroos tritt gegen Sandhausen einen Freistoß genau ins linke Toreck. Merle hofft, „dass ich ganz gute Chancen habe“.

Wie kann für Merles Tor abgestimmt werden?

Es gibt zwei Möglichkeiten: Per Anruf unter der Telefonnummer 0 13 71 / 36 900. Dazu müssen Sie die Endziffer 2 für Merles Treffer wählen. Der Anruf kostet Sie 16 Cent. Online abstimmen, funktioniert natürlich auch auf www.sportschau.de unter dem Menüpunkt „Tor des Monats“. Teilnahmeschluss ist der 17. April.

Hat Merle bei den Löwen einen Vorgänger?

Ja, mit dem spielt er immer noch zusammen. Sebastian Schmeers Fallrückzieher gegen Trier wurde 2016 zum Tor des Monats August gewählt und stand somit auch in der Auswahl zum Tor des Jahres. (Frank Ziemke)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare