KSV Hessen Kassel

Kreuzband gerissen: Saison für Marco Dawid beendet

Marco Dawid.
+
Schwer verletzt: Marco Dawid.

Es war die schlechteste Nachricht, die Tobias Damm, Trainer des Fußball-Regionalligisten KSV Hessen Kassel, einen Tag nach dem 3:1-Sieg gegen Eintracht Stadtallendorf erreichen konnte.

Kassel – Offensivspieler Marco Dawid hat sich das vordere Kreuzband gerissen. Das ergab gestern eine MRT-Untersuchung. Die Saison ist für den 26-Jährigen beendet.

Dawid, der in 20 von 23 Partien der Löwen in dieser Spielzeit zum Einsatz kam und gegen Stadtallendorf sein drittes Saisontor erzielte, musste nach 66 Minuten ausgewechselt werden. Gegenspieler Yannis Grönke sei ihm in einem Zweikampf auf den Fuß getreten, Dawid habe sich dabei das gestreckte Knie verdreht, sagt Damm. Der 26-Jährige ging zu Boden wurde anschließend gestützt vom Platz gebracht. Dass es sich um eine schwere Verletzung handeln könnte, war den wenigen Anwesenden am Kunstrasenplatz schnell klar. Mit der Diagnose bestätigte sich die Vermutung.

Damm wird in den kommenden Spielen nun mehr auf Nils Pichinot setzen müssen. Auch Jon Mogge fehlt noch verletzt. (Maximilian Bülau)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare