Anhänger im Internetforum zu Interview-Aussagen von Barbara Braun-Lüdicke

Kritik an MT-Spitze wächst

Muss sich zurzeit viel Kritik anhören: Barbara Braun-Lüdicke. Foto:  Schaake

Kassel. Die Diskussionen zur bedrohlichen sportlichen Lage des Handball-Bundesligisten MT Melsungen dauern auch vor dem Spiel gegen Kiel am Dienstag (19 Uhr) an. Während die MT-Aufsichtsratsvorsitzende Barbara Braun-Lüdicke in einem Interview unserer Zeitung erklärte, sie sei überzeugt, dass sich die Situation bald bessere, sehen viele Anhänger in unserem Internatforum dies völlig anders. Auszüge:

Ball: „Wenn die Personalpolitik von der gesamten Vereinsführung (im übrigen ja kein Verein, sondern eine GmbH) getragen wird, dann gehört auch der komplette Aufsichtsrat abgelöst. Das Ergebnis ist aber allen klar, denn dann ist das Licht sofort aus. Ohne Rückzüge dauert es noch ein paar Tage länger.“

Martin Gocksch: „Sorry, aber es macht keinen Spaß mehr. Man redet 0:6 Punkte und 1400 Zuschauer schön? Hallo? Wann will man aufwachen? Beim 0:12 oder beim 0:16? Wie kann man nur zuschauen wie eine Karre immer tiefer im Dreck steckt?“

Ich: „Ein Schlag ins Gesicht für alle Fans, Dauerkartenbesitzer und Vereinsfreunde.“

Gatsu: „Wie in solchen Situationen üblich, werden Durchhalteparolen ausgegeben und auf Selbstheilungskräfte gesetzt. Schön wär’s, allein mir fehlt der Glaube. (...) Selbstkritik scheint für die Verantwortlichen der MT ein Fremdwort zu sein. Man sitzt die Sache aus und wartet lieber bis 0:24 Punkte angehäuft und Sponsoren und die letzten Zuschauer vergrault wurden.“

Dauerkarteninhaber: „Lindgren und Anderson mussten gerade bei den Rhein Neckar Löwen gehen. Da wird gehandelt und nicht lange in „nur keine Panik“-Sprüche investiert. Also handeln! Fölker raus und außerdem einen anständigen Trainer geholt. Da ist gerade einer frei geworden.“

comput: „Wie lange hat noch Herr Fölker Schonzeit? Es geht doch seit einem Jahr nur noch bergab.“

Im Internet ist es für Diskussionsteilnehmer üblich, sich Spitznamen zu geben. Weitere Äußerungen auf www. hna.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare