Löwen haben sich für Dritte Liga beworben

kassel. Am heutigen Freitag läuft die Frist ab. Fußballvereine wie der KSV Hessen Kassel, die sich ernsthaft damit beschäftigen, in der kommenden Saison in der Dritten Liga anzutreten, müssen sich bis zum 1. März beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) beworben haben.

„Wir haben unsere Bewerbung für die Dritte Liga im Februar auf den Weg gebracht“, sagte gestern Torsten Pfennig. Das Lizensierungsverfahren des DFB sei weitestgehend standardisiert, meinte der Pressesprecher des KSV Hessen Kassel gestern auf Anfrage. Viele Unterlagen seien auch in der Vergangenheit jedes Jahr neu eingereicht worden, um den Spielbetrieb in der Regionalliga zu gewährleisten. Zu den wichtigsten Punkten für die Bewerbung zählen Stadion (VIP-Plätze, überdachte Sitzplätze) und Infrastruktur (bestimmte Sicherheitsvorkehrungen) sowie der wirtschaftliche Bereich mit den finanziellen Rahmenbedingungen.

Interessant: Der FV Illertissen, Tabellenführer der Regionalliga Bayern, beantragt keine Lizenz für die Dritte Liga. Grund sei die mangelnde Unterstützung durch die Stadt, dem Besitzer des örtlichen Stadions. (sol)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare