"Mäh sin mäh": Sponsoren zeigen Flagge

+
Das Bild zeigt von links Hans Eichel mit den Medizinern Michael Claar, Ralph Melchior und Karl-Friedrich Appel.

Die Fans verteilen 50 000 Werbezettel, nun geben auch die Huskies-Vips in einer besonderen Aktion dem Hallen-Investor ein Signal zur Rettung des Kasseler Eishockeys.

Sie greifen Dennis Rossings Motto auf: „Mäh sin mäh“ prangt auf T-Shirts, die den Zusammenhalt der Region dokumentieren sollen.

Der Fan-Beauftragte Sven Breiter hatte die Idee zur „Wir sind wir“-Kampagne, der Kasseler Zahnarzt Dr. Michael Claar finanzierte die ersten 50 Hemden. Der Erlös soll der Jugend gestiftet werden. Nach dem 8. Februar wird entschieden, ob die Aktion in großem Stil aufgezogen wird. (sam)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare