Endstand

Fußball live auf HNA.de: KSV Hessen siegt 3:1 gegen Stadtallendorf, bangt aber um Dawid

Der KSV Hessen Kassel trifft am Sonntag auf dem heimischen Kunstrasenplatz auf Eintracht Stadtallendorf. Wir übertragen die Partie live im Ticker und im Radio.

radiohna is on Mixlr

Den Liveticker betreut ab 14 Uhr Maximilian Bülau. Im Radio sind wir über unseren Anbieter Mixlr dabei. Sie können unseren Kommentatoren Torsten Kohlhaase und Gerd Brehm über den Player oben aber auch direkt hier auf HNA.de zuhören.

KSV Hessen Kassel - Eintracht Stadtallendorf 3:1 (Endstand)

1. Halbzeit

2. Halbzeit

Kassel

1

3

Stadtallendorf

0

1

Tore: 1:0 Dawid (12.), 2:0 Saglik (49.), 3:0 Iksal (61.), 3:1 Lindenthal (87.)

Gelbe Karten: Nennhuber, Schwechel / Gaudermann, Vogt, Sattorov, Grönke

Rote Karte: - / Geisler (24./Foulspiel) 

+++ Ticker aktualisieren +++

+++ Vielen Dank fürs Mitlesen und euch noch einen schönen Sonntag. +++

+++ Und jetzt ist Schluss. Der KSV gewinnt dieses Heimspiel gegen Stadtallendorf 3:1. Das ist verdient. Wir hoffen nur, dass sich Dawid nicht schwerer verletzt hat. +++

90. Minute: Der KSV lässt jetzt doch noch mal etwas zu. Lindenthal kommt zum Schuss, verzieht aber. 

90. Minute: Sattorov noch einmal aus der Distanz. Aber drüber. 

90. Minute: Am Sieg des KSV wird auch dieser späte Gegenztreffer nichts mehr ändern. Aber klar, er ärgert natürlich. Gröteke konnte da nichts machen. Den hat Lindenthal voll getroffen. 

88. Minute: Pichinot sucht mit einer Flanke Schmeer, die gerät aber zu lang. 

87. Minute: Und nun doch noch ein Treffer für die Gäste, das 3:1. Maiwald klärt den Ball  per Kopf zu kurz, Leon Lindenthal zeiht aus 20 Metern ab und trifft sehenswert.  

85. Minute: Nicolas Gröteke im KSV-Tor wurde heute bis auf den einen Freistoß in der ersten Hälfte nicht wirklich geprüft. Beim Freistoß war er aber zur Stelle. 

84. Minute: Ecke für die Gäste, auch die bringt aber nichts ein. 

82. Minute: Dawid sitzt zumindest noch auf der Bank. Wie schwer er sich wirklich verletzt hat, wird sich wohl erst in den kommenden Tagen zeigen. 

81. Minute: Auch die Gäste wechseln noch einmal. Lindenthal kommt für Döringer.  

79. Minute: Schuss aus der Distanz von Döringer. Aber der geht weit drüber. Auf dem Platz passiert nicht mehr allzu viel sonst. 

78. Minute: Und auch die Löwen wechseln erneut. Schwechel geht runter und es kommt Pascal Maiwald, der Winterneuzugang. 

76. Minute: Auch bei den Gästen nun ein Doppelwechsel. 

75. Minute: Bei der anschließenden Ecke kommt Urban zum Kopfball, bringt den Ball aber nicht aufs Tor. 

75. Minute: Gute Chance noch mal für Pichinot und Schmeer. Die beiden Neuen tauchen im Strafraum auf, ein Stadtallendorfer kann den Pass aber klären. 

72. Minute: Sebastian Schmeer und Nael Najjar kommen nun beim KSV in die Partie. Mit Iksal und Saglik verlassen zwei Torschützen die Partie. 

71. Minute: Die Löwen sind gedankenschnell und spielen das hier richtig souverän runter. Stadtallendorf macht kaum noch etwas fürs Spiel. 

69. Minute: Sattorov frei vor Gröteke, steht aber im Abseits. 

68. Minute: Das Foul vor Dawids Verletzung war unnötig. Stadtallendorf sollte sich hier zusammenreißen. Das muss beim Stand von 0:3 einfach nicht sein. 

65. Minute: Dawid wird gestützt vom Platz getragen. Nils Pichinot steht schon für ihn auf dem Feld. Bitteres Ende nach einem ganz starken Spiel von Dawid. 

64. Minute: Jetzt liegt Dawid auf dem Rasen und hat sichtlich Schmerzen. Grönke sieht Gelb. Aber das sieht nicht gut aus. Dawid hat sich wohl noch das Knie verdreht. 

62. Minute: Das sollte die Entscheidung gewesen sein. Starker Auftritt der Löwen. Von den Gästen kommt kaum noch etwas. 

61. Minute: Dawid wird über die rechte Seite geschickt, legt flach in den Strafraum und am zweiten Pfosten ist ksal ganz frei und schiebt ein. Den Treffer hat er sich verdient. 

61. Minute: TOOOOR für den KSV!!!

60. Minute: Erste Aktion vom Neuen, er sieht gleich Gelb nach einem Foul an Schwechel. 

59. Minute: Erster Wechsel des Spiels bei den Gästen. Damijan Hesuer geht runter und es kommt mit Rolf Sattorov ein alter Bekannter ins Spiel. 

59. Minute: Stadtallendorf hat das Pressing mittlerweile aufgegeben. Auch das kennt man beim Team von Sicaja: anfangs viel Tempo, irgendwann geht die Kraft aus. 

58. Minute: Nach einer Ecke hat Dawid beim zweiten Ball viel Zeit und zieht ab. Der Schuss ist aber ungefährlich. 

56. Minute: Starker Diagonalball zum wiederholten Mal von Nennhuber, dieses Mal auf Saglik. Der läuft sich aber fest. 

53. Minute: Schöner Angriff der Löwen, aber Dawids Flanke wird geklärt. 

52. Minute: Ecke für die Gäste... 

50. Minute: Jetzt sieht es richtig gut aus. Und man muss sagen, es ist hier ein reifer und cleverer Auftritt des KSV. 

49. Minute: Erst schickt Urban Bravo Sanchez, dessen Flanke wird rausgeköpft. Im zweiten Versuch kommt der Ball zu Saglik, der lässt Arne Schütze aussteigen und trifft aus kurzer Distanz zum 2:0. 

49. Minute: TOOOOOR für den KSV!!! 

46. Minute: Der Ball rollt wieder. 

+++ Die Mannschaften sind zurück, gewechselt wurde nicht. +++

+++ Auch ich mache eine kurze Pause und melde mich gleich zurück. +++ 

+++ Und jetzt ist Pause. Die Löwen führen nach einer unterhaltsmen ersten Hälfte am Ende durchaus verdient gegen Stadtallendorf, das nach einer Roten Karte seit der 24. Minute in Unterzahl spielt. +++ 

45. Minute: Noch eine dicke Möglichkeit für die Löwen. Merle sieht den startenden Saglik, der legt per Kopf quer, sucht Dawid. Phillips ist gerade noch dazwischen und klärt zur Ecke. 

45. Minute: Gleich ist Pause, der KSV hat das Geschehen nun im Griff. 

44. Minute: Wieder eine Chance für den KSV, Saglik verpasst knapp. Dann ein Konter der Gäste, Vogt geht im Strafraum zu Boden und fordert erneut einen Strafstoß. Aber Hasmann lässt sich nicht beeinflussen und es geht weiter. Das ist auch zu plump. 

43. Minute: Gute Chance für Iksal, der am langen Pfosten nach einer Merle-Flanke recht frei zum Kopfball kommt. Der geht aber drüber. 

42. Minute: Nach einem Kopfballduell mit Urban bleibt Döringer liegen und schreit. Aber Hasmann lässt weiterspielen. Richtige Entscheidung. 

41. Minute: Merle mit einem Diagonalball auf Iksal, der wird gestoppt. 

39. Minute: Schöner Angriff der Löwen, Saglik wird auf der rechten Seite geschickt, legt auf Kahraman zurück. Der junge Mittelfeldspieler zieht von der Strafraumkante ab. Drüber. 

37. Minute: Merle rettet gegen Gaudermann, der nach einem diagonalen Ball im Strafraum aufgetaucht war. 

35. Minute: Phillips probiert es aus 30 Metern wieder direkt. Und das wird richtig gefährlich, der Ball setzt einmal auf, genau vor Gröteke. Der liegt und reißt die Fäuste hoch und lenkt den Schuss gerade so über die Latte. 

35. Minute: Nun sieht auch Brian Schwechel nach einem taktischen Foul die Gelbe Karte. 

34. Minute: Stadtallendorf ist nun deutlich weniger am Ball. Der KSV hat das in den ersten Minuten richtig gut gemacht. In den vergangenen JAhren wurde es ja meist spektakulär in diesem Duell. 

32. Minute: rs geht in diesen Minuten wenig um Fußball. Der KSV hat eine richtig gute Ausgangssituation, führt und hat einen Spieler mehr auf dem Platz. Es gilt nun, ruhig zu bleiben und das zu nutzen. 

31. Minute: Nennhuber kommt zu spät und sieht Gelb. 

28. Minute: Bravo Sanchez mit einem Schuss aus 20 Metern, der aber klar drüber geht. 

28. Minute: Nach vielen Diskussionen geht es endlich weiter, auch Iksal steht wieder. Stadtallendorf gleich mit dem nächsten Foul. Die Gäste müssen hier aufpassen. Trainer Dragan Sicaja trägt nicht unbedingt zur Beruhigung bei. 

26. Minute: Die Gäste nun also mit einem Spieler weniger. Die Rote Karte ist vertretbar. Iksal war in volle Lauf, Geisler hat da eine Verletzung in Kauf genommen. Laurin Vogt hat in der Folge noch Gelb wegen Meckerns gesehen. 

24. Minute: Iksal war über die linke Seite gestartet, Geisler hatte ihn verfolgt, war aber zu langsam. Auf Höhe der Mittellinie tritt Geisler ihm dann von hinten in die Beine. Schiedsrichter Hasmann zögert nicht und schickt ihn vom Platz. 

24. Minute: Rote Karte für die Gäste, Mirco Geisler muss runter. 

23. Minute: Merle klärt. 

22. Minute: Ecke für die Gäste. 

21. Minute: Dicke Chance für Stadtallendorf, Döringern lässt Urban schlecht aussehen, schlägt noch einen Haken und zieht ab. Aber Nicolas Gröteke pariert mit dem Fuß. 

20. Minute: Kahraman im Strafraum der Gäste, die können aber klären. Abstoß. 

18. Minute: Die Defensive steht beim KSV. Gegen Stadtallendorf ist es ja immer enorm wichtig, die ersten Minuten zu überstehen. Der ganz große Druck ist erst einmal verflogen. 

17. Minute: Der KSV jetzt mal in der gegnerischen Hälfte, kann sich aber nicht in den Strafraum kombinieren. Iksal ist übrigens wieder zurück. 

15. Minute: Hartes Foul an Iksal von Kevin Gaudermann. Iksal bleibt liegen, Gaudermann sieht Gelb. 

13. Minute: Abzusehen war diese Tor nicht, es ist aber extrem wichtig. Gerade, weil zu sehen war, dass die Gäste hier auf ein frühes Tor gedrängt haben. 

12. Minute: So ist Fußball. Der KSV war bislang noch gar nicht vorn, jetzt schlägt Iksal eine Flanke, Marco Dawid läuft ein und hält den Fuß hin. Die Führung für den KSV. 

12. Minute: TOOOOOR für den KSV Hessen!

11. Minute: Robin Urban versucht es mit einem langen Ball, Lukas Iksal holt zumindest mal einen Einwurf heraus.   

9. Minute: Stadtallendorf ist wie gewohnt gerade am Anfang richtig bissig und aktiv. Die Löwen wirken dagegen noch nicht so wach. 

8. Minute: Jascha Döringer zieht jetzt vom Strafraumeck ab, auch der Versuch geht aber vorbei. Die Löwen sind noch nicht wirklich angekommen.

7. Minute: Schuss aus 20 Metern der Gäste, der geht knapp drüber. 

5. Minute: Stadtallendorf ist sehr aggressiv, der Tabellenletzte hat ja bislang nur neun Punkte gesammelt und ist als einziges ziemlich abgeschlagen. 

4. Minute: Freistoß für die Gäste aus 30 Metern, Malcolm Phillips probiert es direkt, scheitert aber schon an der Mauer. 

4. Minute: Es geht hier gleich gut zur Sache, keine Überrschaung bei diesem Duell. Schiedsrichter Justin Joel Hasmann hat gleich ordentlich was zu tun. 

3. Minute: Der Kunstrasen wurde gestern vom KSV selbst vom Schnee befreit. Der KSV in Weiß, Stadtallendorf in Grün und Schwarz. 

+++ Und noch ein Hinweis: Das Radio ist nun auch erreichbar. +++ 

1. Minute: Das Spiel läuft. 

+++ Heißt auch: Für Kapitän Frrederic Brill hat es nach der Verletzung doch noch nicht gereicht, er steht gar nicht im Kader. Auch Sebastian Schmeer und Tim Brandner sitzen zunächst nur auf der Bank. +++ 

+++ KSV-Trainer Tobias Damm hat heute einige Änderungen vorgenommen. So sieht die Aufstellung der Löwen aus: Gröteke - Merle, Nennhuber, Urban, Mißbach - Schwechel - Dawid, Bravo Sanchez, Kahraman, Iksal - Saglik +++

+++ Nach dem Ganzen Hin und Her spielen die Löwen also doch. Das hat eine Hintergrundgeschichte, die Sie morgen bei uns im Blatt lesen. Das Sportamt hatte ja zunächst die Plätze gesperrt, Liga und Gegner aber auf eine Austragung gedrängt. Deswegen findet die Partie nun heute und nicht wie geplant gestern statt. +++  

+++ Schon einmal ein Hinweis: Wir bieten heute auch wieder eine Radioübertragung an, mit der Technik ist das hier unten am Kunstrasenplatz, wo das Spiel stattfindet, aber so eine Sache. Es kann noch einige Minuten dauern. +++

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Heimspiel des KSV Hessen Kassel gegen Eintracht Stadtallendorf. +++

Hinweis zum Live-Radio: Wenn Sie nur Radio hören wollen, können Sie dies in diesem Artikel tun. Wenn Sie gleichzeitig den Ticker verfolgen und Radio hören wollen, empfehlen wir, die kostenlose Mixlr-Radio-App (Android | iOS) zu nutzen, da sich bei jeder Aktualisierung des Tickers auch das Radio neu lädt. Dazu die Mixlr-App herunterladen, nach radiohna suchen und los geht's. Das Radio läuft nach Start im Hintergrund weiter, während Sie den Ticker-Artikel in Ihrem Browser oder in der HNA-App aufrufen. Bei Mixlr ist es nach kostenloser Anmeldung auch möglich, das Spiel zu kommentieren.

Den ausführlichen Spielbericht finden Sie nach der Partie an dieser Stelle.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare