MT siegt trotz weiterer Ausfälle klar

Kassel/Verl. Die Handballer des Bundesligisten MT Melsungen haben mühelos das Auftaktspiel beim Salming Cup im westfälischen Verl gewonnen. Gegen eine regionale Auswahl setzten sich die Nordhessen mit 44:32 (26:15) durch.

„Es war ein lockeres Spielchen“, erklärte Trainer Michael Roth. Dabei musste er kurzfristig auf weitere Spieler verzichten. So wurde Kapitän Michael Müller (leichte Prellung) geschont, und Dener Jaanimaa wurde am Vormittag in Verl ein Zahn gezogen. Unklar, ob die beiden Halbrechten am Samstag ab 17 Uhr im Halbfinale (Gegner wird noch ermittelt) eingesetzt werden können. Die Finalspiele sind am Sonntag.

• Beste MT-Werfer: Allendorf, Schneider, Boomhouwer (je 7).

Unklar ist, ob die beiden Halbrechten am Samstag ab 17 Uhr im Halbfinale gegen den schwedischen Vertreter Redbergslids IK eingesetzt werden können. Die Finalspiele sind am Sonntag. Im zweiten Vorschlussrundenduell stehen sich der TBV Lemgo und der VfL Gummersbach gegenüber.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Fischer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare