Operationen, aber keine Verträge

Huskies: Nichts Neues beim Personal

+
Uli Egen

Kassel. Nach der Saison ist vor der Saison – aber angesichts der Ungewissheit, ob sie in der Oberliga oder in der zweiten Liga spielen werden, tun sich die Verantwortlichen der Kassel Huskies derzeit schwer damit, ihre Personalplanung voranzutreiben.

„Wir werden wohl erst gegen Ende der nächsten Woche in die entscheidenden Gespräche mit dem aktuellen Kader einsteigen, wenn die Mannschaft von ihrem Kurztrip nach Mallorca heimgekehrt sind“, erläuterte Sportdirektor und Trainer Uli Egen am Freitag.

Ohnehin werde es keinen radikalen Umbruch geben, sondern allenfalls gezielte Verstärkungen. Und sagt: „Jetzt freuen wir uns erst einmal auf die große Sause mit den Fans zum Saisonabschluss."

In diese Veranstaltung werden einzelne Spieler ein wenig gehandicapt gehen. Kyle Dolye wurde am Donnerstag an einem Ellenbogen operiert, Brad Snetsinger ließ sich am Freitag das gebrochene Nasenbein operativ richten. Und bei Ales Kreuzer steht noch ein Eingriff an einem Hüftgelenk an. (sam)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare