Personelle Konsequenzen nach Niederlagen

Kassel Huskies beurlauben Tyler Gron

+
Beurlaubt: Stürmer Tyler Gron.

Leider haben wir gerade über WhatsApp einen falschen Link versendet: Hier geht's zum aktuellen Artikel über die Freigabe für zwei Huskies-Spieler.

Dass die 2:3-Niederlage der Kassel Huskies gegen Kaufbeuren Konsequenzen haben würde, hatte Chefcoach Tim Kehler  bereits bei der Pressekonferenz angedeutet.

Am Montagmittag gab der Eishockeyklub bekannt, dass Stürmer Tyler Gron beurlaubt worden ist. Der Sportliche Leiter der Huskies, Rico Rossi, begründet den Schritt so: „Tyler hat zuletzt die Erwartungen, die wir an ihn hatten, in vielen Punkten nicht erfüllt. Wir haben deswegen gemeinsam die Entscheidung getroffen, ihn zu beurlauben.“

Der Stürmer, in Kanada geboren und im Besitz eines deutschen Passes, hatte noch am Sonntag den Goldhelm des besten Torjägers im Team getragen (36 Punkte in 39 Spielen, 13 Tore, 23 Vorlagen).

Für die Huskies bleibt kaum Zeit zum Durchatmen. Schon am Dienstag steht das nächste Heimspiel an – und zwar das große Hessenderby gegen Frankfurt. Los geht’s um 19.30 Uhr. Personelle Unterstützung gibt’s von Förderlizenzpartner Wolfsburg: Alexander Karachun wird den Huskies zur Verfügung stehen.

Das Derby wird präsentiert von der Orangerie, die Champions Bar öffnet bereits um 17.30 Uhr. Es gibt alle Getränke zum halben Preis. 

Kassel Huskies: Spielplan für die Saison 2018/2019

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare