Vor dem Rekordversuch in der Hessenliga

Legenden-Duell im Auestadion endet mit einem 3:3-Unentschieden

Im Legendenspiel aktiv: Jörg Möller (von links), Zoran Zelljko, Michael Mason und Carsten Lakies.
+
Im Legendenspiel aktiv: Jörg Möller (von links), Zoran Zelljko, Michael Mason und Carsten Lakies.

Viele Chancen und reichlich Tore: Das bekamen die Fans beim Spiel der Legenden vor der Partie zwischen dem KSV Hessen Kassel und dem KSV Baunatal geboten.

Da war jede Menge Nostalgie im Spiel. Und es waren jede Menge Namen auf dem Feld, die von Bedeutung sind im nordhessischen Fußball. Das Spiel der Legenden zwischen früheren Akteuren des KSV Hessen Kassel und des KSV Baunatal war wie eine Reise in die Vergangenheit. 

Auf dem Feld, da ging es zwar etwas langsamer zu, aber es gab Chancen über Chancen, große Torhüter-Leistungen und einen dramatischen Spielverlauf. Baunatal führte zur Pause des auf zweimal 25 Minuten angelegten Spiels 2:0, legte nach dem Wechsel sogar das 3:0 nach - doch dann drehten die Gastgeber auf und erspielten noch ein 3:3. 

Vor dem Rekordspiel im Auestadion: Legenden im Duell

Ex-Profi Mason trifft doppelt

Die Löwen wurden angeführt von Torjäger Thorsten Bauer, den früheren Kapitänen Thorsten Schönewolf und Enrico Gaede. Andreas Mayer war da. Und auch der zweite Andreas Mayer, den die Fans nur "Bobo" nennen. 

Für Baunatal standen Bernd Lichte, Michael Mason und Horst Prantschke auf dem Platz. Und im Tor Zoran Zeljko, der hielt wie zu besten Zeiten und Chance um Chance der Gastgeber vereitelte. Die Gastgeber stürmten, Baunatal konterte und traf. Zweimal Ex-Profi Mason und Marco Melchin schossen ein 3:0 heraus. 

Das wollten die Löwen natürlich nicht auf sich sitzen lassen. Angetrieben von Bauer und Bobo Mayer erhöhten sie den Druck. Zweimal Carsten Lakies und Bobo Mayer schafften noch das Unentschieden. Und somit ein passendes Ergebnis für das freundschaftliche Spiel der Legenden.

Alles über das Hessenligaderby mit Video und Fotos

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare