Ski-Club hofft erneut auf 50.000 Zuschauer - Rabatt bis 31. Oktober

Ab Montag gibt’s Karten: Countdown für Skisprung-Weltcup beginnt

+
Die Skispringer-Weltelite kommt ab 7. Februar wieder nach Willingen. Auch die deutschen Stars um Richard Freitag.

Willingen – Noch gut 125 Tage bis zum Skispringen am Mühlenkopf. Wer sich vergünstigt die ersten Tickets sichern will, kann am Montag ab 9 Uhr zum Telefonhörer greifen.

Weihnachtsgeschenk besorgen, Frühbucherrabatt einsacken, die beste Plätze sichern – eine Reihe Wintersportfans richten den Blick ebenso voraus wie der Ski-Club Willingen. 

Noch sind die Skispringer auf Matten unterwegs, aber der erste Countdown für das Weltcup-Springen am Mühlenkopf ist eingeläutet: Ab Montag gibt es im Vorverkauf Eintrittskarten für das Kultevent vom 7. bis 9. Februar. Das Prozedere hat sich etwas geändert.

Im Fokus beim Weltcup-Heimspiel in Willingen werden bei den vielen Fans mit schwarz-rot-goldenen Fahnen die deutschen Skispringer stehen, die im Jahr eins nach Erfolgs-Bundestrainer Werner Schuster nun von Stefan Horngacher trainiert werden.

Jubelpose 2019 am Mühlenkopf: Markus Eisenbichler.

 

Die Erwartungen an die Team-Weltmeister um Markus Eisenbichler, der bei der Nordischen Ski-WM gleich dreimal Gold gewann, Karl Geiger, den Willinger Lokalmatadoren Stephan Leyhe und Richard Freitag sind hoch, zumal sie beim Weltcup 2019 gut abschnitten

In diesem Jahr kamen mehr als 56 000 Zuschauer an die Mühlenkopfschanze. Im Vorverkauf Karten zu erstehen, macht also Sinn. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum Vorverkaufsstart.

Was kostet ein Ticket für das Weltcup-Springen?

In der günstigsten Kategorie beginnen die Eintrittspreis für Erwachsene wie im Vorjahr bei 25 Euro, die teuersten Plätze kosten 52 Euro. Kinder (bis 10 Jahre) kommen am Sonntag schon für 2 Euro ins Sprungstadion, am Eröffnungsfreitag schon für einen Euro. Jugendliche zahlen je nach Kategorie zwischen 10 und 36 Euro.

Viel Arbeit für die Post: Stammkunden werden vom Ski-Club Willingen auch diesmal persönlich über den Start des Kartenverkaufs informiert.

Gibt es Sonderaktionen oder vergünstige Preise?

Die aktuellen Preise gelten bis zum 31. Oktober. Bis zu 5 Euro (ja nach Platzkategorie) kann man mit dem Frühbucherrabatt sparen. Bis zu 13 Euro kann man bei den Dauerkarten sparen, die für alle drei Tage gelten. Ab 1. November gelten um bis zu 4 Euro höhere Preise.

Welche Kategorien gibt es bei den Preisen?

Das Stadion an der weltgrößten Großschanze teilt sich in sechs Zuschauerblöcke auf. Die Blöcke A/B und E/F sind die Stehtribünen am Aufsprunghügel. Block D umfasst alle Stehplätze im Auslaufbereich. C1, C2 und C4 sind die Blöcke mit nummerierte Schalensitze. Für diese Bereiche sind deshalb die Tickets am teuersten.

Auf welche Besonderheiten und Neuerungen muss ich achten?

Aus organisatorischen Gründen hat sich beim Verkauf der Karten für Kinder und Jugendliche etwas geändert. Diese sind künftig nur noch direkt über den Ski-Club Willingen zu beziehen. Einziger offizieller Partner des Ski-Clubs in Sachen Online-Ticketverkauf ist die Plattform Eventim.

Auf dem Weg ins Strycktal: Der Ski-Club Willingen hofft erneut auf mehr als 50 000 Fans beim Skispringen. Tickets kann man sich ab Montag sichern. Foto: Artur Worobiow

Was ist an den drei Tagen an der Schanze los?

Drei fantastische Weltcup-Tage mit großartigem Rahmenprogramm erwarten die Fans. Schon am Freitag, 7. Februar 2020 wird es nach den offiziellen Trainingssprüngen ab 15.30 Uhr ernst bei der Qualifikation (18 Uhr), die bei der dritten Austragung von "Willingen/5" in die Gesamtwertung einfließt. 

Es folgt die Eröffnungsfeier mit der Präsentation der Teams, dem mit Spannung erwarteten Live Top Show-Act von den NRW Lokalradios sowie das geniale Feuerwerk am Willinger Weltcup-Himmel. Wer nach Star-DJ Felix Jaehn im Vorjahr diesmal auf der Bühne steht, wird in Kürze bekannt gegeben.

Einzelspringen Samstag und Sonntag

Am Samstag, 8. Februar 2020 und am Sonntag, 9. Februar 2020 gibt es jeweils um 16 Uhr den ersten Wertungsdurchgang der Einzel-Weltcups mit jeweils anschließendem Finaldurchgang, der Einzel-Siegerehrung des Tages und der Siegerehrung von Willingen/5. 

Der Weitenjäger, der in allen fünf Wertungsdurchgängen die meisten Punkte sammelt, erhält die begehrte Willingen/5-Trophäe sowie ein Extra-Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro. Die bisherigen Sieger waren Kamil Stoch (2018) und Ryoyu Kobayashi (2019).

Das große Festzelt ist an allen Weltcup-Tagen ein beliebter Treffpunkt. 

Karten beim Ski-Club und bei der WLZ

Der Startschuss zum Vorverkauf fällt am Montag, 7. Oktober, um 9 Uhr. Die Telefon-Hotline lautet 05632/9600. Per Telefax sind unter 05632/960370 Bestellungen möglich. 

Am einfachsten ist es, über das Internet zu bestellen – unter weltcup-willingen.de gibt es zudem Infos zu Zeitplan, weiteren Bestellmöglichkeiten und anderen Themen. Auch bei der Waldeckischen Landeszeitung sind im Vorverkauf Karten erhältlich. (red/schä)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare