Skispringen in Willingen

Ein Weltcup-Sieger unter den Vorspringern

Willingen - Zwölf Vorspringer hat deren Chef Michael Schmidt für den Willinger Weltcup nominiert, darunter mit dem Slowenen Roc Urbanc sogar einen früheren Weltcup-Sieger.

Mit David Winkler und Matthias Kappes sind auch zwei Skispringer aus der Region dabei, Routinier Marco Gohlke gehört schon zum lebenden Inventar („Je oller, desto doller“). Auch der Willinger Paul Winter testet vor der Junioren-WM noch etwas im Bindungsbereich, wird aber nicht zum Einsatz kommen.

Schmidt genießt das Vertrauen aller Trainer, den die Rolle der Vorspringer wird immer wichtiger. „In Oberstdorf wurde der Wettkampf nach 16 Springern abgebrochen, da hatten meine Jungs schon 36 Testflüge hinter sich“, berichtet deren Chef nicht ohne Stolz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare