Schwerer Bob-Unfall in Königssee: Vier Verletzte

Berchtesgaden - Auf der Bobbahn in Schönau am Königssee hat es am Montag einen Unfall mit zwei russischen Bobs gegeben. Zwei Frauen und zwei Männer wurden verletzt.

Eine Frau erlitt offene Brüche, teilte die Polizei in Berchtesgaden mit. Nach den bisherigen Ermittlungen war ein Frauenbob im Training ohne Freigabe in den Eiskanal gefahren. Der Bob kippte um und rutschte langsam die Bahn hinunter. Der danach gestartete Männerbob krachte in voller Fahrt in den umgekippten Schlitten.

Während die beiden Männer und eine der Sportlerinnen leichtere Verletzungen erlitten, wurde die zweite Frau mit schwersten Verletzungen von einem Hubschrauber in eine Klinik gebracht. Die genauen Hintergründe des Unfalls waren zunächst unklar. Nach unbestätigten Berichten handelt es sich um Rennbobs der russischen B- Nationalmannschaften. Die Beteiligten sollen nach Polizeiangaben 20, 21 und 25 Jahre als sein.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare