Makellose WM-Bilanz

Deutsche Tischtennis-Teams bleiben unbesiegt

Foto: Timo Boll hat alles im Griff.
+
Foto: Timo Boll hat alles im Griff.

Dortmund - Deutschlands Tischtennis-Teams haben ihre weißen Westen bei der Heim-WM behalten. Die mitfavorisierten Herren mit Timo Boll an der Spitze gewannen am Montag in Dortmund auch ihr drittes Gruppenspiel mit 3:0 gegen Singapur.

Neben dem WM-Dritten Boll punkteten Dimitrij Ovtcharov und Patrick Baum für die souverän spielenden Europameister. Gegen den EM-Dritten Portugal winkt nun an diesem Dienstag der vorzeitige Einzug in das WM-Viertelfinale.

Die DTTB-Damen stehen nach einem umkämpften 3:2 gegen Spanien so gut wie sicher im Achtelfinale. Das Kroppacher Duo Jiaduo Wu (2) und Kristin Silbereisen (1) gewann für die Auswahl des WM-Dritten drei Einzel. Im Kampf um den Gruppensieg trifft das Team von Trainerin Jie Schöpp am Dienstag auf Japan. Die Japanerinnen wurden bei ihrem Sieg gegen Polen von BVB-Profi Shinji Kagawa in der Westfalenhalle unterstützt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare