Nowitzki läuft Kaman den Rang ab

+
Dirk Nowitzki (r.) im Duell mit Clippers-Guard Randy Foye.

Los Angeles - Die Dallas Mavericks und Dirk Nowitzki sind für das Spitzenspiel in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA bei Titelverteidiger Los Angeles Lakers gerüstet.

Angeführt von ihrem deutschen Superstar, der mit 24 Punkten bester Werfer seines Teams war, gewannen die Mavs bei den Los Angeles Clippers 106:100. Nowitzki entschied auch das Duell mit seinem Nationalmannschaftskollegen Chris Kaman, der zwölf Punkte für die Clippers erzielte, deutlich.

Den Mavericks gelang der dritte Sieg im dritten von insgesamt sechs Auswärtsspielen in Folge. Insgesamt führte Nowitzki sein Team zum fünften Sieg nacheinander. Allerdings endete vor knapp 20.000 Zuschauern im Staples Center für den gebürtigen Würzburger auch eine beeindruckende Serie. „Big D“ verwarf erstmals seit dem 4. März und 74 erfolgreichen Versuchen nacheinander wieder einen Freiwurf. Eine bessere Serie ist in dieser Saison noch keinem Spieler gelungen. Die Vorentscheidung gelang den Mavericks mit einer 13:1-Serie zur 96:80-Führung Anfang des vierten Viertels.

Nowitzki - und sonst? Die größten Stars des US-Sports

Nowitzki - und sonst? Die größten Stars des US-Sports

Am Donnerstagabend (Ortszeit) wartet auf Nowitzki und Co. in der kalifornischen Metropole die ungleich schwerere Aufgabe, wenn es im Duell mit den Lakers um den zweiten Platz der Western Conference hinter den San Antonio Spurs geht. Gewinnen die Mavs (derzeit 53: 21), ziehen sie dank der mehr erzielten Siege an den Lakers (53:20) vorbei. Die besten Teams der regulären Saison, die am 13. April endet, haben die beste Ausgangsposition für die Play-offs in der stärksten Basketball-Liga der Welt.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare