Tennis

Petkovic-Siegeszug in Miami geht weiter

- Erst Caroline Wozniacki, dann Jelena Jankovic und nun Maria Scharapowa? Bei ihrem Siegeszug in Miami hat Andrea Petkovic die Großen des Damen-Tennis reihenweise bezwungen.

Andrea Petkovic ist beim Hartplatz-Turnier von Miami nicht zu stoppen. Nur einen Tag nach ihrem 7:5, 3:6, 6:3-Sensationssieg im Achtelfinale gegen die dänische Weltranglisten-Erste, Caroline Wozniacki, gewann die Darmstädterin am Dienstag (Ortszeit) im Viertelfinale auch gegen die Serbin Jelena Jankovic mit 2:6, 6:2, 6:4.

Für Florian Mayer ist das mit 4,5 Millionen Dollar dotierte Event in Südflorida indes beendet. Der Bayreuther schied als letzter deutscher Tennis-Profi im Achtelfinale aus. Mayer unterlag nach starker Leistung dem tschechischen Weltranglisten-Siebten, Tomas Berdych, in 2:25 Stunden mit 3:6, 6:2, 6:7 (4:7).

Petkovic lieferte auf dem Centre Court innerhalb von nur 24 Stunden ein weiteres erfolgreiches Marathon-Match ab. Nachdem sie im ersten Satz zweimal ihren Aufschlag abgab und 2:5 zurücklag, wurde die Partie wegen Regens für mehr als anderthalb Stunden unterbrochen. Als die Begegnung wieder aufgenommen wurde, gewann die Weltranglisten-Siebte Jankovic zwar den ersten Durchgang, anschließend diktierte Petkovic das Geschehen und holte sich den zweiten Satz mit 6:2.

Im Entscheidungs-Durchgang sah dann alles nach einer Niederlage von Deutschlands Nummer eins aus. Petkovic lag bereits mit 2:4 hinten, ehe sie der ehemaligen Weltranglisten-Ersten anschließend zweimal den Aufschlag abnehmen und nach 2:42 Stunden ihren dritten Matchball zum Einzug in die Vorschlussrunde nutzen konnte. Im Halbfinale stehen ihr entweder Maria Scharapowa aus Russland oder die Rumänin Alexandra Dulgheru gegenüber.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare