Titelverteidigung

Sylvester siegt gegen Oral

- Sebastian Sylvester hat seinen Weltmeistertitel im Profi-Boxen erfolgreich verteidigt: Der 30 Jahre alte Greifswalder bezwang Samstagnacht vor 4000 Zuschauern in der Rostocker Stadthalle Herausforderer Mahir Oral aus Hamburg einstimmig nach Punkten und bleibt damit Mittelgewichtschampion der IBF.

Mit einem Sieg nach Punkten (117:107, 119:106, 117:107) konnte Sebastian Sylvester aus dem Berliner Sauerland-Stall seinen Weltmeistertitel zum dritten Mal erfolgreich verteidigen. Sylvester hat nunmehr 34 Siege in 38 Profikämpfen in seiner Bilanz zu stehen.

Oral scheiterte hingegen auch im zweiten WM-Anlauf und kassierte seine dritte Niederlage im 33. Kampf seiner Karriere. Sein erstes WM- Duell hatte der 30 Jahre alte Hamburger im Juni 2009 gegen Sylvesters Stallkollegen Arthur Abraham verloren. Sylvester war der deutlich überlegene Mann und hatte seinen Rivalen mehrfach am Rand einer K.o.- Niederlage. Doch Oral, der nach Körpertreffern dreimal angezählt wurde, rettete sich über die Runden.

In der zweiten WM des Abends verteidigte WBC-, WBA- und WBO-Weltmeisterin Cecilia Braekhus (Norwegen) ihre Titel erfolgreich. Die Weltergewichtlerin aus dem Sauerland-Stall bezwang die Schwedin Mikaela Lauren durch technischen K.o. in der siebten Runde.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare