Basketball

UBC Tigers Hannover verzichten auf Zweitligastart

Hannover - Kein Start in der zweiten Liga: Die Basketballer von den UBC Tigers Hannover werden aus finanziellen Gründen nur in der ProB-Liga spielen.

Basketball-Zweitligist UBC Hannover Tigers verzichtet aus finanziellen Gründen auf die Teilnahme an der kommenden Saison. Stattdessen tritt der Club in der Nord-Gruppe der sportlich drittklassigen 2. Bundesliga ProB an. Das teilte der Club am Donnerstag mit. Der Club, der bereits mit dem Dauerkartenverkauf für die 2. Bundesliga ProA begonnen hatte, wehrte sich zuletzt erfolgreich gegen die zunächst nicht erteilte Zweitliga-Lizenz.

Aufgrund abgesprungener Sponsoren scheuten die Verantwortlichen aber eine weitere Saison in der ProA-Staffel. „Wir könnten eine gesamte Saison dort nicht stemmen“, sagte General Manager David Arigbuba.

frx/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare