Merkel rechtfertigt sich: Deshalb kam sie erst jetzt nach Chemnitz

Es ist ein später Besuch in Chemnitz: Fast drei Monate nach dem gewaltsamen Tod eines jungen Mannes und den Aufmärschen rechter Gruppen reiste Bundeskanzlerin Angela Merkel nach Sachsen. Alle News im Ticker.
Merkel rechtfertigt sich: Deshalb kam sie erst jetzt nach Chemnitz

Maaßen sorgte fast für Bruch der GroKo - nun soll er doch entlassen …

Die GroKo-Spitzen haben sich im Fall Hans-Georg Maaßen auf eine neue Lösung geeinigt. Die Kanzlerin selbst räumte nun ein, dass die Regierung Fehler gemacht hat.
Maaßen sorgte fast für Bruch der GroKo - nun soll er doch entlassen werden

Bombendrohung in Chemnitz - Moritzhof wieder freigegeben

Wegen einer Bombendrohung kam es am Mittwochnachmittag im Chemnitzer Stadtzentrum zu Verkehrsbehinderungen. Nun gab die Polizei Entwarnung.
Bombendrohung in Chemnitz - Moritzhof wieder freigegeben

Chemnitz-Berichte im TV: Maaßen schreibt Beschwerdebrief an Chef der Tagesschau

Hans-Georg Maaßen, der ehemalige Präsident des Verfassungsschutzes, hat in der Debatte um die angeblichen Hetzjagden auf Flüchtlinge in Chemnitz nachgelegt. Er wendet sich in einem Brief an den Chef der Tagesschau.
Chemnitz-Berichte im TV: Maaßen schreibt Beschwerdebrief an Chef der Tagesschau

Persisches Restaurant in Chemnitz überfallen

In Chemnitz ist der Eigentümer eines persischen Restaurants von Vermummten angegriffen worden. Das ist nicht der erste Fall von fremdenfeindlichen Übergriffen.
Persisches Restaurant in Chemnitz überfallen

Die Folgen von Chemnitz: Rechtsextreme Terrorgefahr in Deutschland allgegenwärtig

Nach mehreren Verhaftungen am Montag in Chemnitz meldet sich der Thüringer Verfassungsschutzchef zu Wort und warnt vor der zunehmenden Gewaltbereitschaft rechtsextremer Gruppen.
Die Folgen von Chemnitz: Rechtsextreme Terrorgefahr in Deutschland allgegenwärtig

Merkel plant Besuch in Chemnitz im November

Nach den Ausschreitungen in Chemnitz resultierend aus der Ermordung eines 35-jährigen Deutschen durch zwei Asylbewerber im August hat Angela Merkel einen Besuch in Chemnitz angekündigt.
Merkel plant Besuch in Chemnitz im November

„Können machen was sie wollen“: Eskalation bei Neonazi-Aufmarsch - Video zeigt ganzes Ausmaß

In Dortmund sind bei einer Kundgebung mehrere rechtsextreme Aktivisten aufmarschiert. In Chemnitz kam es zu einer Attacke auf einen Journalisten.
„Können machen was sie wollen“: Eskalation bei Neonazi-Aufmarsch - Video zeigt ganzes Ausmaß

„Bis zur Bewusstlosigkeit“: Chemnitz-Opfer schockieren mit schlimmen Aussagen in ZDF-Sendung

Nach den gewalttätigen Ausschreitungen von Rechtsextremisten in Chemnitz melden sich nun im ZDF-Magazin „Frontal21“ erstmals Opfer der Gewalt zu Wort. Die Aussagen schockieren.
„Bis zur Bewusstlosigkeit“: Chemnitz-Opfer schockieren mit schlimmen Aussagen in ZDF-Sendung

Tagesthemen-Kommentator rechnet mit Merkel & Co. ab - und endet mit einer Warnung

Die Ereignisse in Chemnitz und die Migrationspolitik beherrschten die Generaldebatte im Bundestag. Ein Fehler, findet Tagesthemen-Kommentator Rainald Becker.
Tagesthemen-Kommentator rechnet mit Merkel & Co. ab - und endet mit einer Warnung

Bosbach über Maaßen: „Es war bestimmt nicht seine Absicht der Kanzlerin Probleme zu bereiten“

Der Fall Chemnitz und die Causa Maaßen: Fragen, die das Land in diesen Tagen beschäftigen. Der langjährige Innenexperte der Union, Wolfgang Bosbach, nimmt dazu Stellung. Er verteidigt Seehofer und Merkel und kritisiert den Umgang mit der AfD.
Bosbach über Maaßen: „Es war bestimmt nicht seine Absicht der Kanzlerin Probleme zu bereiten“

Wie geht es mit Maaßen weiter? Diese drei Szenarien sind möglich

Gibt es den großen Knall? Hans-Georg Maaßen spaltet die große Koalition. SPD, CDU und CSU stellen ihre gemeinsame Zukunft infrage.
Wie geht es mit Maaßen weiter? Diese drei Szenarien sind möglich

ARD-Moderatorin bringt Wagenknecht in Bedrängnis - die klagt über „völligen Unsinn“

Sahra Wagenknecht hat bislang von einem Auftritt in Chemnitz abgesehen. ARD-Moderatorin Caren Miosga reagiert verwundert und hinterfragt die Haltung der „Aufstehen“-Bewegung.
ARD-Moderatorin bringt Wagenknecht in Bedrängnis - die klagt über „völligen Unsinn“

Wegen Aussagen zu Chemnitz: SPD fordert Entlassung von Maaßen

Im Zuge der rechtsextremistischen Ausschreitungen in Chemnitz wurde eine Aussage von Verfassungsschutz-Chef Hans-Georg Maaßen scharf kritisiert. Die SPD fordert nun seine Entlassung.
Wegen Aussagen zu Chemnitz: SPD fordert Entlassung von Maaßen

Es war noch schlimmer: ZDF-Mann findet Hetzjagd-Debatte absurd

Bei der Frage, ob sich in Chemnitz eine Hetzjagd abgespielt hat, sind sich Behörden uneins. ZDF-Reporter Michael Bewerunge findet: Die Vorfälle in Sachsen waren „noch Gravierender“.
Es war noch schlimmer: ZDF-Mann findet Hetzjagd-Debatte absurd

Chemnitzer „Hetzjagd“-Debatte: Merkel greift Maaßen an - der lenkt von sich ab

Nachdem in Chemnitz ein Mann erstochen wird, kommt es zu Ausschreitungen auf den Straßen. Die Debatte kocht hoch. Der News-Ticker.
Chemnitzer „Hetzjagd“-Debatte: Merkel greift Maaßen an - der lenkt von sich ab

Nazi-Parolen und Hitlergruß: Beim Konzert von Helene Fischer führten sich zwei Fans auf

Das dritte Konzert von Helene Fischer in Berlin wurde von einem hässlichen Zwischenfall überschattet. Die Polizei musste eingreifen. 
Nazi-Parolen und Hitlergruß: Beim Konzert von Helene Fischer führten sich zwei Fans auf

Gegen Gewalt und Hetze: Nächstes Konzert in Chemnitz - mit diesen Bands

Das Konzert „Wir sind mehr“ in Chemnitz setzte ein Zeichen gegen rechte Gewalt. Doch der Auftritt einer Band hallt nach - und ein Experte kritisiert. Nun soll ein weiteres Konzert folgen.
Gegen Gewalt und Hetze: Nächstes Konzert in Chemnitz - mit diesen Bands

Katholiken-Präsident ruft auf, „rechtsradikale AfD“ nicht zu wählen - so reagiert die Partei

Der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, Thomas Sternberg, bewertet die AfD als offen rechtsradikal. Er ruft dazu auf, die AfD nicht zu wählen. Lesen Sie seine Argumente.
Katholiken-Präsident ruft auf, „rechtsradikale AfD“ nicht zu wählen - so reagiert die Partei

„Hetzjagd“-Video aus Chemnitz echt - Ermittler widersprechen Maaßen

Ein Video über eine mutmaßliche „Hetzjagd“ auf einen Migranten in Chemnitz hat hohe Wellen geschlagen. Die Staatsanwaltschaft stuft die im Internet verbreitete Sequenz als echt ein.
„Hetzjagd“-Video aus Chemnitz echt - Ermittler widersprechen Maaßen