Welcher Mulch wo im Garten der Richtige ist

Mulch hilft im Garten gegen Austrocknen und Unkraut. Aber nicht jede Art von Mulch eignet sich gleichermaßen für jedes Beet und jede Pflanze.
Welcher Mulch wo im Garten der Richtige ist

Kletterrose und Klematis vertragen sich gut

Mit Kletterpflanzen lassen sich Wände und Zäune im Garten wunderbar verschönern. Wer verschiedene Pflanzen einsetzen möchte, kann es mit Kletterrose und Klematis probieren. Wie man sie am besten kombiniert:
Kletterrose und Klematis vertragen sich gut

Kleine Gemüsepflanzen an die Sonne gewöhnen

Viele Gemüsepflanzen stehen derzeit noch drinnen auf der Fensterbank - bald gehören sie aber ins Freie. Damit sie die kühleren Temperaturen überstehen, sollte man sie langsam an ihr Outdoor-Dasein gewöhnen.
Kleine Gemüsepflanzen an die Sonne gewöhnen

So umgehen Verbraucher Glyphosat

Auch wenn Glyphosat bisher nicht verboten ist, so warnen viele Umwelt- und Verbraucherschützer doch vor dessen Einsatz. Wie kann man dem Unkrautgift am besten aus dem Weg gehen?
So umgehen Verbraucher Glyphosat

Salbei braucht einen sonnigen Standort

Gewürz und Heilpflanze: Salbei verleiht Gerichten einen bitter würzigen Geschmack und kommt auch gegen zahlreiche Beschwerden zum Einsatz. Am besten gedeiht der mediterrane Halbstrauch an einem lichtdurchfluteten Plätzchen.
Salbei braucht einen sonnigen Standort

Einigung der Umweltminister auf Insektenschutz in Sicht

Rettet die Bienen: Wenn es nach den Umweltministern geht, sollen Stein- und Schottergärten bald der Vergangenheit angehören. Doch während der Insektenschutz weitgehend unumstritten ist, sorgt der Schutz des Wolfes vielerorts für Verdruss.
Einigung der Umweltminister auf Insektenschutz in Sicht

Akku-Rasenmäher werden immer besser - trotz üblicher Mängel

Rasenmäher mit Akkus werden von ihren Herstellern als die Zukunft beworben. Sie könnten Geräte mit Benzinmotor und Elektrokabel langfristig vom Markt verdrängen. Zwei Produkttests zeigen: Die Akkus der meisten Modelle sind tatsächlich schon stark …
Akku-Rasenmäher werden immer besser - trotz üblicher Mängel

Kräuter zweimal wöchentlich intensiv gießen

Rosmarinn, Lavendel oder Thymian brauchen nicht all zu viel Wasser und auch mit dem Dünger gilt es, sparsam zu sein. Wann, wo und wie viel man gießt, ist entscheidend für ihr Gedeihen.
Kräuter zweimal wöchentlich intensiv gießen

Wo man Wildkräuter in der Stadt ernten kann

Gänseblümchen, Brennnessel und Löwenzahn werden immer häufiger in der Küche eingesetzt. Das Gemüse lässt sich im eigenen Garten anbauen oder sammeln - sogar im städtischen Gebiet.
Wo man Wildkräuter in der Stadt ernten kann

Ränder verblühter Polsterstauden im Mai abstechen

Polsterstauden zieren oft Beetränder oder Steinwälle. Ihre Blüten überdecken große Flächen mit Farbe. Damit sich die Pracht in den nächsten Monaten voll entfaltet, sollten Hobbygärtner die Pflanzen jetzt etwas beschneiden.
Ränder verblühter Polsterstauden im Mai abstechen

Topfpflanzen richtig vor den letzten Spätfrösten schützen

Es kann noch einmal kalt werden. Topfpflanzen, die jetzt schon im Freien stehen, sollten daher ausreichend geschützt werden. Die Gartenakademie Rheinland-Pfalz gibt Tipps.
Topfpflanzen richtig vor den letzten Spätfrösten schützen