Tragödie in Österreich: Felsbrocken stürzen auf Wanderer - Polizei …

In Österreich ist es in der Bärenschützklamm zu einem schweren Unglück gekommen. Mittlerweile hat die Polizei einen weiteren schrecklichen Fund vermeldet.
Tragödie in Österreich: Felsbrocken stürzen auf Wanderer - Polizei meldet weiteren schrecklichen Fund

Internationales Rotes Kreuz: Interne Überprüfung bringt offenbar …

21 Mitarbeiter sind beim Internationalen Roten Kreuz in den vergangenen drei Jahren entlassen worden oder freiwillig gegangen. Grund dafür war sexuelles Fehlverhalten. 
Internationales Rotes Kreuz: Interne Überprüfung bringt offenbar Erschreckendes

Syrien: Zivilisten in Ost-Ghuta müssen weiterhin auf Hilfslieferung warten

Not leidende Zivilisten im syrischen Ost-Ghuta müssen weiterhin auf einen Hilfskonvoi vom Roten Kreuz warten. Die Lieferung musste verschoben werden. 
Syrien: Zivilisten in Ost-Ghuta müssen weiterhin auf Hilfslieferung warten

Nach Mord: Rotes Kreuz stoppt Arbeit in Afghanistan

Kabul - Nach dem Mord an sechs Rotkreuzmitarbeitern in Nordafghanistan stoppt das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) seine Arbeit in dem kriegszerrissenen Land bis auf Weiteres.
Nach Mord: Rotes Kreuz stoppt Arbeit in Afghanistan

Afghanistan: Sechs Mitarbeiter des Roten Kreuzes erschossen

Kabul - In der nordafghanischen Provinz Dschausdschan sind sechs Mitarbeiter des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK) erschossen worden. Ihre Nationalität ist bisher unbekannt.
Afghanistan: Sechs Mitarbeiter des Roten Kreuzes erschossen

Rotes Kreuz: Evakuierung von Ost-Aleppo dauert wohl noch Tage

Damaskus - Für die Zivilbevölkerung sah es so aus, als habe der Horror von Aleppo endlich ein Ende. Doch die Evakuierungsmission verzögert sich weiter.
Rotes Kreuz: Evakuierung von Ost-Aleppo dauert wohl noch Tage

Randale beim Roten Kreuz behindert Rettungskräfte

Gensungen. Seit Monaten randalieren Unbekannte auf dem Gelände des Deutschen Roten Kreuzes in Gensungen - und behindern damit die Arbeit der Rettungskräfte.
Randale beim Roten Kreuz behindert Rettungskräfte

Kiew: „Es ist wie im Krieg“

Kiew - Erschütternde Berichte aus der ukrainischen Haupstadt Kiew zeugen von den kriegsähnlichen Verhältnissen, die dort mittlerweile herrschen. Die Kämpfe drohen am Donnerstag wieder aufzuflammen. Europa reagiert schockiert.
Kiew: „Es ist wie im Krieg“

DDR verkaufte Häftlings-Blut nach Bayern

Mainz - Die DDR hat wohl in den 80er Jahren aus Geldnot Häftlinge zu Blutspenden gezwungen. Deren Blut wurde in den Westen an das Bayerische Rote Kreuz verkauft.
DDR verkaufte Häftlings-Blut nach Bayern

Nachbeben auf Haiti: UNICEF plant Impfkampagne

Hamburg/Port-au-Prince  - Zwei Wochen nach dem Jahrhundert- Beben der Stärke 7,0 ist der Karibikstaat Haiti erneut von einem Erdstoß erschüttert worden. Über neue Schäden oder Opfer wurde zunächst nichts bekannt.
Nachbeben auf Haiti: UNICEF plant Impfkampagne