Nach Rücktrittsforderungen: Frankfurter OB will sich äußern
Politik

Nach Rücktrittsforderungen: Frankfurter OB will sich äußern

Gegen Frankfurts Oberbürgermeister ist Anklage wegen eines hinreichenden Tatverdachts der Vorteilsannahme erhoben. Nun ist Peter Feldmann zusätzlich negativ aufgefallen.
Nach Rücktrittsforderungen: Frankfurter OB will sich äußern
Rücktrittsforderungen: Frankfurter OB kündigt Statement an
Hessen

Rücktrittsforderungen: Frankfurter OB kündigt Statement an

Nach dem jüngsten umstrittenen Verhalten des angeklagten Frankfurter Oberbürgermeisters Peter Feldmann hat dieser nun für Mittwoch ein Statement angekündigt. Der SPD-Politiker werde sich am Vormittag (11.30 Uhr) im Römer vor der Presse äußern, hieß …
Rücktrittsforderungen: Frankfurter OB kündigt Statement an

Frankfurter SPD fordert umgehenden Rücktritt von OB Feldmann

Anklage wegen Korruptionsverdacht, Irritation bei Pokalfeier und sexistische Äußerung: Frankfurts Oberbürgermeister steht zunehmend unter Druck - auch in seiner eigenen Partei.
Frankfurter SPD fordert umgehenden Rücktritt von OB Feldmann

Frankfurter SPD fordert umgehenden Rücktritt von OB Feldmann

Nach dem jüngsten umstrittenen Verhalten des angeklagten Frankfurter Oberbürgermeisters Peter Feldmann hat nun auch dessen eigene Partei, die örtliche SPD, seinen Rücktritt gefordert. Das erfordere die Würde des Amts, das Ansehen der Stadt und die …
Frankfurter SPD fordert umgehenden Rücktritt von OB Feldmann

Streit um Geld für die Bundeswehr - Gegenwind für Mützenich

Bei der Milliardenspritze für die Einsatzfähigkeit der deutschen Streitkräfte bleibt vorerst unklar, wofür genau das Geld ausgegeben wird. Aber um den Weg zur Finanzierung wird in Berlin gestritten.
Streit um Geld für die Bundeswehr - Gegenwind für Mützenich

Faeser: „Ich bin mit voller Kraft Innenministerin“

Eine heiße Debatte hat sich zuletzt um die politische Zukunft von Innenministerin Faeser entbrannt. Die allerdings gibt sich gelassen - auch gegenüber der Kollegin, die die Gerüchte streute.
Faeser: „Ich bin mit voller Kraft Innenministerin“

Faeser: „Ich bin mit voller Kraft Innenministerin“

Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) will sich bei Fragen zu ihrer politischen Zukunft im Bund und in Hessen nach wie vor nicht festlegen lassen. Auf die Frage, ob sie auch 2024 noch Bundessportministerin sein werde, sagte sie am Montag in …
Faeser: „Ich bin mit voller Kraft Innenministerin“

Lambrecht: Muss mich wegen Kritik nicht rechtfertigen

Sylt-Urlaub mit Sohn, Ausplaudern von Interna oder Bremsen bei der Ukraine-Hilfe - die Verteidigungsministerin steht immer wieder in der Kritik. Doch zur Verteidigung sieht Lambrecht keinen Anlass.
Lambrecht: Muss mich wegen Kritik nicht rechtfertigen

Umgang mit Ex-Kanzler Schröder: Kubicki widerspricht Scholz

Altkanzler Gerhard Schröder hat seinen Posten bei Rosneft aufgegeben. Sollte er noch weitere Jobs abgeben? FDP-Bundesvize Kubicki findet: Es reicht jetzt. Bundeskanzler Scholz sieht das anders.
Umgang mit Ex-Kanzler Schröder: Kubicki widerspricht Scholz

Faeser: Habe nicht vor, Ministeramt aufzugeben

Bundesinnenministerin Nancy Faeser plant nach eigenen Worten nicht, ihr Amt vorzeitig aufzugeben, um SPD-Spitzenkandidatin zur Landtagswahl 2023 in Hessen zu werden. „Würden Sie dieses Amt der Bundesinnenministerin aufgeben? Ich habe das nicht vor“, …
Faeser: Habe nicht vor, Ministeramt aufzugeben

Ampel-Politiker wollen Bundestag-Begrenzung auf 598 Sitze

Anläufe zu einer Wahlrechtsreform sind bislang gescheitert. Statt zu schrumpfen, wurde der Bundestag immer größer. Jetzt kommt ein neuer Vorschlag aus den Reihen der Koalitionsparteien - und prompt Protest.
Ampel-Politiker wollen Bundestag-Begrenzung auf 598 Sitze