Höhere Zusatzbeiträge für 21 Millionen Krankenversicherte
Magazin

Höhere Zusatzbeiträge für 21 Millionen Krankenversicherte

Laut Portal Check24 müssen 21 Millionen gesetzlich Versicherte seit diesem Jahr höhere Zusatzbeiträge zahlen. Eine Auswertung ergab auch, wie viel Mehrkosten entstehen können.
Höhere Zusatzbeiträge für 21 Millionen Krankenversicherte
Cyberattacken weltweit größte Gefahr für Unternehmen
Digital

Cyberattacken weltweit größte Gefahr für Unternehmen

Online-Erpressung ist ein Boomgeschäft für Kriminelle. Die Zahl der Cyberangriffe steigt stetig, und dementsprechend wachsen die Ängste in den Unternehmen.
Cyberattacken weltweit größte Gefahr für Unternehmen

Versicherungsleistung ist wichtiger als Prämienhöhe

Wer seine Versicherungsverträge prüft, sollte sich nicht nur an den Kosten orientieren. Wichtiger sind, welche Leistungen der Vertrag bietet. Denn das ist im Schadenfall entscheidend.
Versicherungsleistung ist wichtiger als Prämienhöhe

Vorsicht, wenn gegnerische Versicherung alles regeln will

Ein unverschuldeter Autounfall mit Blechschaden sorgt plötzlich für viel Papierkram und Rennerei im Alltag. Da scheint es verlockend, die gegnerische Versicherung alles regeln zu lassen - gute Idee?
Vorsicht, wenn gegnerische Versicherung alles regeln will

Dekabank bietet künftig keine neuen Riester-Verträge mehr an

Die Dekabank bietet künftig keine neuen Riester-Produkte mehr an. Das Wertpapierhaus der Sparkassen stellt nach eigenen Angaben vom Dienstag sein Riester-Neugeschäft zum 1. Juni 2022 vollständig ein. Grund sei die Beitragsgarantie, die es für Sparer …
Dekabank bietet künftig keine neuen Riester-Verträge mehr an

Zinstief setzt Pensionskassen weiter unter Druck

Pensionskassen haben es in Niedrigzinszeiten besonders schwer. Leistungskürzungen sind bei einigen Einrichtungen auf absehbare Zeit nicht auszuschließen. Auch mancher Lebensversicherer muss sich nach der Decke strecken.
Zinstief setzt Pensionskassen weiter unter Druck

Naturkatastrophen richten 280 Milliarden Dollar Schaden an

Damit liegt das Jahr 2021 in der Rangliste der weltweit teuersten Naturkatastrophenjahre auf Platz vier. Deutschland verzeichnet wegen der verheerenden Sturzfluten im letzten Sommers einen Negativ-Rekord.
Naturkatastrophen richten 280 Milliarden Dollar Schaden an

Zinstief setzt Pensionskassen weiter unter Druck

Pensionskassen haben es in der Niedrigzinsphase besonders schwer. Leistungskürzungen sind bei einigen Einrichtungen auf absehbare Zeit nicht auszuschließen.
Zinstief setzt Pensionskassen weiter unter Druck

Warum eine Hundehaftpflicht so wichtig ist

Es kann nur eine zerkratze Tür sein, aber auch ein folgenschwerer Verkehrsunfall: Wenn der Hund etwas anstellt, kann das für den Halter teuer werden. Eine Absicherung dagegen kostet aber nicht viel.
Warum eine Hundehaftpflicht so wichtig ist

Wann Versicherungen bei Wasserschäden im Haus einspringen

Stellen Sie sich vor, das Bad ist überflutet und das Wasser sucht sich schon den Weg in die Wohnung. Dann sind dringend zwei Dinge zu tun: Haupthahn zudrehen und die Versicherung informieren. Aber welche?
Wann Versicherungen bei Wasserschäden im Haus einspringen

Krankenversicherung für das Auslandssemester prüfen

Ein Auslandssemester während der Corona-Pandemie zu organisieren, ist alles andere als einfach. Ein wichtiges Thema ist gerade jetzt die Krankenversicherung. Worauf müssen Studierende achten?
Krankenversicherung für das Auslandssemester prüfen

Gebäudeversicherer haftet nicht für jeden Wasserschäden

Nicht jede Versicherung ist in jedem Fall hilfreich. Denn ob ein Schaden versichert ist, ist von den Versicherungsbedingungen abhängig. Daher hilft mitunter der Blick ins Kleingedruckte.
Gebäudeversicherer haftet nicht für jeden Wasserschäden

Abbiegen ohne Blinker: Haftet Hintermann nach Unfall mit?

Blinker sind ein wichtiges Kommunikationsmittel im Straßenverkehr und sind daher in viele Situationen Pflicht. Aber haften „Nichtblinker“ immer allein?
Abbiegen ohne Blinker: Haftet Hintermann nach Unfall mit?

Naturkatastrophen: Rekordschaden 2021 für Versicherungen

In diesem Jahr haben Versicherungen rund 12,5 Milliarden Euro für Schäden gezahlt - ein noch nie dagewesener Höchststand. Ein Großteil der Gesamtsumme geht auf die verheerende Sturzflut im Juli zurück.
Naturkatastrophen: Rekordschaden 2021 für Versicherungen

Urteil: Unfallversicherung greift bei familiärer Hilfe nicht

Auf der Baustelle verletzt: Wer eine „Sonderbeziehung zum Bauherrn“ pflegt - sprich einem engen Familienangehörigen hilft, kann nicht auf die gesetzliche Unfallversicherung zählen.
Urteil: Unfallversicherung greift bei familiärer Hilfe nicht

Swiss Re: 2021 eines der teuersten Naturkatastrophenjahre

Mit dem Klimawanden häufen sich die Naturkatastrophen. Weltweit gesehen könnte das zu Ende gehende Jahr für Versicherer zu den teuersten seit Beginn der Erfassung werden.
Swiss Re: 2021 eines der teuersten Naturkatastrophenjahre

Welche Rolle ein Neuwagenrabatt bei Schadenersatz spielt

Vereinfacht ausgedrückt müssen Geschädigte nach einem Unfall so gestellt werden, als wäre er nie passiert. Doch was ist bei einem Unfallauto, das mit Rabatt gekauft wurde - wird der wieder abgezogen?
Welche Rolle ein Neuwagenrabatt bei Schadenersatz spielt

Wasserschaden: Haben Mieter eine Wartungspflicht?

Gibt ein Hersteller an, dass eine Wasseraufbereitungsanlage wartungsfrei ist, müssen Mieter sie nicht regelmäßig kontrollieren. Denn sie können sich auf die Angaben verlassen, urteilt ein Gericht.
Wasserschaden: Haben Mieter eine Wartungspflicht?

Flutkatastrophe: Versicherer zahlen über 3 Milliarden Euro

Bei der Hochwasserkatastrophe im Juli entstanden dem Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft zufolge Schäden von über 8,2 Milliarden Euro. Ein Drittel wurde bislang bezahlt.
Flutkatastrophe: Versicherer zahlen über 3 Milliarden Euro

Reiserücktritt versichern: Was ist wegen Corona zu beachten?

Covid-Erkrankung, positiver Corona-Test, die Anordnung einer Quarantäne: In Pandemie-Zeiten kann vor einer Reise viel schiefgehen. Schutz vor Stornokosten bieten Reiserücktrittsversicherungen - oder?
Reiserücktritt versichern: Was ist wegen Corona zu beachten?