Unglück bei Bad Aibling: Anwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen Bahn

Rosenheim - Rechtsanwalt Friedrich Schweikert will zivilrechtlich gegen die Deutsche Bahn vorgehen. Er kritisiert das Vorgehen des Konzerns im Fall Bad Aibling scharf.
Unglück bei Bad Aibling: Anwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen Bahn

Wegen Unglück in Bad Aibling: Bahngesellschaft verbietet Handyspiele …

Amsterdam - Eine  niederländische Bahnbetriebsgesellschaft hat ihren Fahrdienstleitern das Spielen mit dem Smartphone offiziell verboten. Es ist eine Konsequenz aus dem schweren Zugunglück von Bad Aibling.
Wegen Unglück in Bad Aibling: Bahngesellschaft verbietet Handyspiele im Stellwerk

Experte im Prozess von Bad Aibling: Eindeutiger Verstoß

Traunstein - Der Prozess beim Zugunglück in Bad Aibling geht weiter. Am heutigen Montag hört das Gericht einige Experten an. Die haben eine eindeutige Meinung.
Experte im Prozess von Bad Aibling: Eindeutiger Verstoß

Fahrdienstleiter: „Ich habe mir eine große Schuld aufgeladen“

Traunstein - Es ist ein umfassendes Schuldeingeständnis, das der Fahrdienstleiter zu Beginn des Prozesses um das Zugunglück von Bad Aibling abgibt. Und direkt an die Hinterbliebenen der zwölf Toten gerichtet sagt er: „Ich möchte Ihnen sagen, dass …
Fahrdienstleiter: „Ich habe mir eine große Schuld aufgeladen“

Die Bilder zum Prozessauftakt gegen den Fahrdienstleiter

Traunstein - Am Donnerstag startete der Prozess gegen den Fahrdienstleiter, der das Zugunglück von Bad Aibling verschuldet haben soll. Bei dem Zusammenstoß zweier Züge waren im Februar zwölf Menschen ums Leben gekommen.
Die Bilder zum Prozessauftakt gegen den Fahrdienstleiter

Prozess um Zugunglück: Das passierte am ersten Tag

Traunstein - Nach dem Zugunglück bei Bad Aibling muss sich seit diesem Donnerstag ein Fahrdienstleiter wegen fahrlässiger Tötung und fahrlässiger Körperverletzung verantworten. In unserem Ticker können Sie den Prozessauftakt nachlesen.
Prozess um Zugunglück: Das passierte am ersten Tag

Zugunglück von Bad Aibling: Weiteres Opfer verstorben

Bad Aibling - Das schreckliche Zugunglück von Bad Aibling hat ein weiteres Todesopfer gefordert. Am Mittwoch, über zwei Monate nach der Katastrophe, verstarb ein Opfer des Unglücks in einer Münchner Klinik.  
Zugunglück von Bad Aibling: Weiteres Opfer verstorben

Zugunglück bei Bad Aibling: Fahrdienstleiter spielte am Handy

Bad Aibling - Die Polizei hat den Fahrdienstleiter, der beim Zugunglück nahe Bad Aibling vor zwei Monaten Schicht hatte, festgenommen. Bei den Ermittlungen hat sich Gravierendes herausgestellt.
Zugunglück bei Bad Aibling: Fahrdienstleiter spielte am Handy

Bad Aibling plant Gedenkstätte für die Opfer des Unglücks

Bad Aibling - Nach dem schweren Zugunglück von Februar plant Bad Aibling eine Gedenkstätte. Der ungefähre Standort ist schon bekannt, sie soll aber noch in diesem Jahr erbaut werden.
Bad Aibling plant Gedenkstätte für die Opfer des Unglücks

Nach Zugunglück bei Bad Aibling: Neue Funkgeräte für die Bahn?

Bad Aibling - Elf Menschen starben Anfang Februar bei dem Zugunglück nahe Bad Aibling. Nun gibt es neue Erkenntnisse: Offenbar geht das Bahnunglück auf eine tragische Verkettung mehrerer Irrtümer zurück.
Nach Zugunglück bei Bad Aibling: Neue Funkgeräte für die Bahn?

Bahn: Kein Notfallfunk auf 330 Kilometern Strecke

Stuttgart - Ein Fahrdienstleiter der Bahn setzt einen Notruf an einen Lokführer ab. Kann es sein, dass dieser gar nicht ankommt? Das ist der Kern einer Sicherheitsdiskussion nach dem Zugunglück von Bad Aibling.
Bahn: Kein Notfallfunk auf 330 Kilometern Strecke