Lebensmittelüberwachung in Baden-Württemberg

Ekel-Essen in der Gastro: Erschreckende Bilanz bei Kontrollen in Baden-Württemberg

Ein Lebensmittelkontrolleur überprüft die Temperatur einer Fleischware.  Foto: Uwe Anspach/dpa
+
Auch im Jahr 2019 haben Lebensmittelkontrolleure in Baden-Württemberg wieder viele Verstöße festgestellt. Einige davon mit viel Ekel-Potenzial!

Vergammeltes Essen, eine Plantage von Schimmelpilzen oder auch verdorbene Fleischstücke sind die traurige Bilanz der Lebensmittelkontrolleure in Baden-Württemberg*, die in 2019 wieder Restaurants, Bäckereien, Imbissbunden und Co. auf die Einhaltung der Hygieneregeln überprüft haben. 

Die Folge: Insgesamt 871 Betriebe in Baden-Württemberg musste die Lebensmittelüberwachung im vergangenen Jahr komplett dicht machen. Warum das im Einzelfall notwendig war, zeigen Berichte von echo24.de* mit teils erschreckenden Erkenntnissen. *echo24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare