Hochgiftige Chemikalie entdeckt

Rückruf-Alarm: Brot mit krebserregender Chemikalie belastet

Ein Brot wird geschnitten
+
Krebsgefahr: In einer Brot-Backmischung wurde eine hochgiftige Chemikalie entdeckt.

Für eine Brot-Backmischung hat ein Hersteller einen riesigen Rückruf gestartet. Das Brot sollte auf keinen Fall verzehrt werden. Es kann Krebs erregende Stoffe enthalten.  

  • Es gibt eine riesige Rückruf*-Welle von Produkten mit Sesam-Samen.
  • Nun ist auch eine proteinreiche Backmischung für Brot betroffen.
  • Bei einem Verzehr besteht erhöhtes Krebs-Risiko.

Kassel - Es ist eine riesige Rückruf-Aktion: Immer mehr Hersteller nehmen Artikel aus dem Verkauf, weil sie mit einer hochgiftigen Chemikalie belastet sind. All diese Produkte haben eine Gemeinsamkeit: Sesam-Samen. Genau in diesen wurde ein gesundheitsschädlicher Stoff entdeckt, der sehr krebserregend ist.

Nachdem das niederländische Unternehmen Banketbakkerij Merba B.V. bereits die zwei beliebten Müsli-Snacks, „Sondey Granola Bites“ - verkauft bei Lidl* - und „Merba Granola Bites“, und die Firma Lorenz seine Knabber-Produkte „Saltlettes“ zurückgerufen hat, zieht nun auch der Hersteller „Fitnesshotline GmbH“ Produkte mit Sesam-Samen aus dem Verkauf.

Krebs-Gefahr bei Brot- Rückruf einer Vielzahl von Produkten mit Sesam-Samen

Es handelt sich dabei um eine Protein-Brot-Backmischung namens „Fit4Day Protein Brot 250g“, die, wie die genannten Artikel, mit dem hochgiftigen Gas Ethylenoxid belastet sind und hauptsächlich über Online-Shops vertrieben wird.

Wie das Unternehmen „Fitnesshotline GmbH“ laut dem Verbrauchermagazin Produktwarnung bekannt gibt, seien Sesam-Samen enthalten, die den gesetzten Rückstandhöchstwert an Ethylenoxid laut EU-Verordnung überschreiten. Daher wird den Kunden dringend vom Verzehr des Artikels abgeraten.

Rückruf wegen hohem Krebs-Risiko bei Brot: Wie schädlich ist Ethylenoxid?

Ethylenoxid ist ein in der EU nicht zugelassener Biozidwirkstoff, der als enorm krebserregend und gesundheitsschädlich eingestuft wird. Außerdem ist er sehr reizend für Haut und Atemwege. Bei Kontakt mit dem giftigen Gas können Symptome in Form von Kopfschmerzen, Schwindel und Übelkeit sowie Erbrechen auftreten.

Bei einer höheren Dosis kann es schließlich zu Zuckungen und Krämpfen bis hin zum Koma kommen. Ethylenoxid wird unter anderem als Desinfektionsmittel für Nahrungsmittel, Textilfasern und medizinische Geräte verwendet.

Brot-Rückruf: Produkt mit giftiger Chemikalie belastet - Erhöhtes Krebs-Risiko!

Folgende Brot-Backmischungen, deren Verpackungsrückseite die aufgeführten Los- und Mindesthaltbarkeitsdaten aufweisen, ist von dem Rückruf betroffen:

Produkt-Name:Fit4Day Protein Brot, 250g
Mindesthaltbarkeit:02/2021
05/2021
31.07.2021
31.12.2021
Losnummer:6032291
6033831
6035261
6034861

Rückruf aufgrund von Krebs-Gefahr: Das können Verbraucher tun

Laut dem Hersteller „Fitnesshotline GmbH“ seien ausschließlich die aufgeführten Produkte der Brot-Backmischung von dem Rückruf betroffen. Diese können beispielsweise vom Verbraucher gegen Kostenerstattung über den Bezugsweg wieder zurückgegeben werden. Bei Rückfragen steht außerdem das Service-Team von 8:00 - 17:00 Uhr unter der Hotline +49 3744365650 oder der E-Mail info.best-body.com zur Verfügung. (Alina Schröder) *hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare