Jahresrückblick

Lotto in Hessen: Zwölf Spieler kassieren Millionen-Gewinn

Zahlreiche Lotto-Spieler aus Hessen konnten sich im Jahr 2020 über einen Gewinn freuen. Davon lag bei zwölf Tippern die Summe sogar im Millionen-Bereich. 

  • Lotto* „6 aus 49“ zählt bundesweit zu den beliebtesten Lotterien.
  • Zwölf Lotto-Spieler aus Hessen haben 2020 einen Millionen-Gewinn eingefahren.
  • Auch ein Lotto-Spieler aus Kassel ist darunter.

Kassel – Viele träumen vom großen Gewinn beim Lotto. Rund 7,3 Millionen Menschen in Deutschland spielen regelmäßig Lotto, weit über 21 Millionen spielen gelegentlich. Das geht aus einer Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach hervor. Besonders beliebt ist die Lotterie „6 aus 49“.

In Hessen hat es bisher in diesem Jahr zwölfmal einen Lotto-Millionengewinn gegeben. Fünfmal wurden alle sechs Zahlen richtig getippt, berichtet die dpa.

Ein Spieler aus dem Werra-Meißner-Kreis sahnte den höchsten Gewinn in Hessen* ab. Mitte November gewann er bei Lotto „6 aus 49“ ganze 7,9 Millionen Euro. Das teilte Lotto Hessen mit. Insgesamt tippten in diesem Jahr 22 Personen sechs Richtige bei „6aus49“.

Beliebteste Lotterie DeutschlandsLotto 6 aus 49
Ziehungenmittwochs und samstags
Häufigste Gewinnzahl6

Lotto in Hessen: Ein Spieler räumt sogar gleich zwei Mal ab

Die übrigen hohen Summen erspielten Lotto-Spieler aus dem „Eurojackpot“, „Spiel 77“, der „Glückspirale“ und von einem „Rubbellos“. Aus dem Landkreis Kassel räumte ein Gewinner bei der „Glückspirale“ satte 2,1 Millionen Euro ab.

Im Main-Kinzig-Kreis sorgte ein besonders kurioser Fall für Aufsehen. Bei einer Lotto-Ziehung Anfang November gelang es einem Mann gleich zwei Mal sechs Richtige zu tippen. Die Gewinnzahlen 2 - 7 - 17 - 32 - 43 und 45 kreuzte er zwei Mal auf seinem Schein an. Damit kassierte er rund 800.000 Euro. „Ob er bewusst oder per Zufall in zwei verschiedenen Kästchen auf dem Schein dieselben Zahlen ankreuzte, ist nicht bekannt“, erklärte Lotto Hessen.

Lotto in Hessen: Drei Millionengewinne in einer Woche

Zudem gab es im November weitere Millionengewinne. Innerhalb nur einer Woche wurden in Hessen drei Gewinne in Millionenhöhe erspielt. Darunter auch eine Tippgemeinschaft, deren Gewinn sich von 2,5 Millionen Euro auf 231 Anteile verteilte.

Insgesamt fuhren im Jahr 2020 in Hessen 81 Spieler mindestens einen sechsstelligen Lotto-Gewinn ein. Doch viele wissen nicht, wie man mit dem Geldsegen über Nacht umgehen soll. Für Fragen und Angebote gibt es für die frisch gebackenen Lotto-Jackpot-Knacker sogenannte Gewinner-Betreuer. Die Experten geben Tipps, was Lotto-Gewinner auf keinen Fall tun sollten.

Zwölf Lotto-Spieler aus Hessen haben 2020 einen Millionen-Gewinn eingefahren. (Symbolbild)

Die nächste Lotto-Ziehung ist am Mittwoch, 23.12.2020. Da warten satte 19 Millionen Euro auf einen glücklichen Gewinner. Wer mitspielen möchte, muss sechs Zahlen zwischen 1 und 49 auf einem Spielschein ankreuzen. Dabei können Tipper die Zahlen frei wählen. Per Quicktipp können die Lotto-Zahlen aber auch zufällig generiert werden.

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Lotto: Glücksspiel kann süchtig machen

Ein Kästchen kostet bei Lotto „6aus49“ 1,20 Euro plus eine Bearbeitungsgebühr pro Spielschein. Außerdem kann man an den Zusatzlotterien „Spiel 77“ und „Super 6“, sowie an der „Glücksspirale“ gegen einen Aufpreis teilnehmen. Dennoch ist die Chance beim Lotto den Jackpot zu knacken eher gering und liegt bei 1:140 Millionen. Vorsicht: Glücksspiel kann süchtig machen. (Karolin Schaefer) *hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Jan Woitas/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare