Diebe auf Gelände eines Transportunternehmens

200 Reifen aus Lastzug in Mengeringhausen gestohlen

+
200 Reifen in Mengeringhausen gestohlen.

Mengeringhausen. 200 Reifen haben Unbekannte aus einem Lastzug in der Straße Eichfeld gestohlen. Wer hat zwischen Samstag um 16 und Montag um 11 Uhr verdächtige Beobachtungen gemacht?

Am Montag  stellte die Inhaberin eines Transportunternehmens in der Straße Eichfeld um 11 Uhr fest, dass im Laufe des Wochenendes ab Samstag, 16 Uhr, Diebe auf dem Betriebsgelände ihr Unwesen getrieben haben.

Wer sah größeres Fahrzeug?

 Die Diebe hatten es auf die Ladung eines abgestellten Transporters abgesehen. Sie öffneten gewaltsam die Schlösser des Aufliegers und stahlen etliche Fahrzeugreifen. 

Nach einer ersten Schätzung erbeuteten sie etwa 200 Reifen, die sie mit einem größeren Fahrzeug abtransportiert haben müssen. Die Diebe sind mit ihrem Fahrzeug von der Karl-Preising-Schule über den Sportplatz bis an das Firmengelände gefahren und verluden dort die Reifen.

Hinweise erbeten

 Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest. Auch steht noch nicht fest, ob die Diebe aus weiteren abgestellten Lkw Ladung entwendet haben. 

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Arolsen, Tel.: 05691-9799-0; oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion