Polizisten stellen zwei Männer auf Hof der Grundschule

36-Jähriger aus Bad Arolsen wegen Drogen ins Gefängnis

Zwei Männer stellte die Polizei in Bad Arolsen auf dem Gelände der Grundschule Neuer Garten. Ein 36-Jähriger musste anschließend ins Gefängnis.

Bad Arolsen - Er führte Drogen und ein verbotenes Messer mit sich und gegen ihn lag ein Haftbefehl vor. Deswegen wurde er nach der Festnahme in eine Justizvollzuganstalt gebracht.

Gegen 1.45 Uhr meldete am Sonntag ein Zeuge zwei verdächtige Personen auf dem Gelände der Grundschule. Die sofort danach am Schulgelände eingetroffenen Polizisten konnten zunächst keine Personen feststellen.

Als die Beamten aber ein verdächtiges Rascheln aus einem Gebüsch wahrnahmen, umstellten sie das Gelände. Auf gezielte Ansprache kam zunächst ein Mann aus dem Gebüsch, nach einiger Zeit auch der zweite Verdächtige.

Bei dem 36-Jährigen aus Bad Arolsen fanden sie eine . geringe Menge Betäubungsmittel und ein verbotenes Messer. Da die weitere Überprüfung ergab, dass gegen ihn ein Haftbefehl wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz vorlag, folgte die Festnahme.

Er musste die Polizisten zur Station begleiten und wurde danach in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Zudem wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittel- und das Waffengesetz eingeleitet.

Den 34-jährigen Begleiter entließ die Polizei noch an der Schule. Auf die Frage, was die Beiden dort zu suchen hätten, gaben beide an, dass sie das auf einem mitgeführten Bollerwagen befindliche Holz in einem Geräteschuppen entsorgen wollten, dieser aber verschlossen gewesen sei.

Dem gingen die Beamten auch noch nach. Am Schuppen stellten die Polizisten keine Spuren eines Aufbruchs fest.   red

Rubriklistenbild: © Polizei Hessen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare