Marsberg-Niedermarsberg

44-Jährige erleidet Rauchvergiftung

- Marsberg-Niedermarsberg (r). Eine 44-jährige Frau erlitt bei einem Kellerbrand in Niedermarsberg eine leichte Rauchvergiftung und wurde ins Marsberger Krankenhaus verbracht.

Am Sonntagabend kam es aus noch unbekannter Ursache im Keller eines Mehrfamilienhauses auf der Mühlenstraße zu einem Brand. Alle anderen Bewohner des Hauses blieben unverletzt und konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Die Marsberger Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Ein Sachverständiger zur Ermittlung der Brandursache wurde hinzugezogen. Es entstand ein Gebäudeschaden von etwa 100 000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare