Mit Pkw gegen Baum geprallt

60-Jähriger stirbt nach  Unfall auf Landauer Straße  

+
Gegen Baum Geprallt: Schwerer Unfall auf Landauer Straße.

Bad Arolsen. Ein 60-Jähriger aus Volkmarsen starb nach einem schweren Unfall  am Montagabend auf der Landauer Straße zwischen Bad Arolsen und dem Ferienpark Twistesee. 

Aktualisierung am Dienstag um 7.15 Uhr. Der Pkw-Fahrer war kurz vor 19 Uhr nach einer Linkskurve auf abschüssiger Strecke kurz vor der Aartalsenke aus unbekannten Gründen mit dem Pkw auf die Bankette geraten, überfuhr einen Baumstumpf, wobei das rechte Vorderrad abriss, und prallte gegen eine Buche. 

Der Wagen dreht sich mit dem Heck in Richtung Straße und der Front zu der mehrere Meter tiefen Böschung. 

Reanimierung

Der Fahrer dieses Wagens starb nach dem Unfall auf der Landauer Straße.

Bei der Alarmierung waren zwei eingeklemmte Insassen angenommen worden. Deswegen eilten neben den Teams von drei Rettungswagen und Notärzten knapp 20 Feuerwehrleute herbei. Die Kameraden holten den  lebensgefährlich verletzten Fahrer mittels CRASH-Rettung unverzüglich aus dem Wagen, um den Mann unverzüglich den Sanitätern und dem Notarzt zuzuleiten. 

Diese mussten bereits   Reanimierungsmaßnahmen vornehmen und verbrachten brachten den Mann anschließend  in lebensbedrohlichem Zustand  ins Krankenhaus. Dort verstarb der Pkw-Fahrer am Abend.

Suche mit Wärmebildkameras

Aufgrund der Alarmierung, bei der von mehreren Verletzten ausgegangen war, hatten Feuerwehrleute mithilfe von Wärmebildkameras das bewaldete Umfeld nach einer oder mehreren weiteren Personen abgesucht. Doch wurde niemand sonst gefunden. Die Wagentüren waren nach dem Aufprall auf den Baum geschlossen vorgefunden worden. (ah)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare