Optimistisch in schweren Zeiten:

Alexander Fitz bleibt 2022 auf Expansionskurs: H-Hotels eröffnen vier neue Häuser

Der Bad Arolser Hotelier Alexander Fitz vor seinem H4-Hotel am Berliner Alexanderplatz
+
Der Bad Arolser Hotelier Alexander Fitz vor dem H4-Hotel in Berlin, wo es schon fünf H-Hotels gibt, europaweit sind es 75 H-Hotels. Im Jahr 2022 sollen vier neue Häuser eröffnet werden, 2023 sogar ein Hotel mitten in Paris.

Die familiengeführte Hotelgruppe H-Hotels.com kündigt vier Neueröffnungen für das neue Jahr an. Das Unternehmen erweitert seine Präsenz in Deutschland, Österreich und in der Schweiz um zwei Häuser in Düsseldorf, eines in Mainz und eines in Salzburg.

Bad Arolsen - Auch für die kommenden Jahre befinden sich weitere Projekte in der Pipeline. Als erste Neuzuwächse in 2022 eröffnen im Frühjahr das H2 Hotel Düsseldorf Seestern und das H2 Hotel Düsseldorf City.

Die Marke H2 Hotel steht für einen designorientierten Lifestyle mit funktionellen Raumkonzepten im Budget-Segment. Platziert an den belebten Hotspots der Stadt sind die Hotels die ideale Unterkunft für Cityhopper und Geschäftsreisende. Zur Ausstattung gehören unter anderem ein 24 Stunden geöffneter Hub mit Shop, Frischeinsel und Frontcooking, der zu jeder Tages- und Nachtzeit kalte und warme Snacks und Getränke anbietet.

Hyperion steht für erstklassigen Service

Das H2 Hotel Düsseldorf City umfasst zukünftig 250 Zimmer und liegt in direkter Nähe zur Stadtmitte. Das H2 Hotel Düsseldorf Seestern bietet sich aufgrund seiner Lage im international geprägten Business- und Wohnviertel vor allem für Geschäftsreisende an, die in kurzer Zeit das Messegelände und den Flughafen erreichen möchten. Das Hotel eröffnet mit 301 Zimmern und befindet sich nur wenige Gehminuten vom Rhein entfernt.

Kurz darauf eröffnet im Sommer das Hyperion Hotel Salzburg. Es ist bereits das zweite Haus der Hotelgruppe in Salzburg und das vierte Hotel der H-Hotels Gruppe in Österreich. Hyperion Hotels stehen für erstklassigen Service und Komfort an den besten Standorten europäischer Metropolen. Geschäftsreisenden stehen komfortable Business-Zimmer zur Verfügung sowie eine großzügig ausgestattete Executive Lounge.

Erstmals auch in Mainz präsent

Das Hyperion Hotel Salzburg befindet sich im denkmalgeschützten Gebäudeensemble des Palais Faber und bietet 115 Zimmer und Suiten mit gehobenem Anspruch.

Ebenfalls im Sommer 2022 eröffnet mit dem H2 Hotel Mainz schließlich das erste Haus der Gruppe in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt. Im modernen Stadtquartier des Mainzer Zollhafens entstehen 200 designorientierte Zimmer sowie der für H2 Hotels typische Hub.

Hoch hinaus über den Dächern von Paris

Der Geschäftsführer (CEO) der H-Hotels GmbH, Alexander Fitz, stellt zu den geplanten Neueröffnungen fest: „Als familiengeführtes Unternehmen setzen wir auf nachhaltiges Wachstum. Mit unserem Marken-Portfolio bedienen wir die Bedürfnisse unterschiedlicher Zielgruppen an den besten Standorten Europas. Wir sind uns sicher, dass die neuen Häuser in Düsseldorf, Mainz und Salzburg gut angenommen werden und freuen uns auf die baldigen Eröffnungen.“ Für die Jahre 2023 und 2024 kündigt H-Hotels.com bereits Neueröffnungen in Eschborn, Erfurt, Düsseldorf und Paris an. Es entstehen unter anderen das H+ Hotel Eschborn und das H2 Hotel Erfurt.

Ende 2023 eröffnet in Paris das erste Hotel der Gruppe in Frankreich seine Türen. Das Hotelprojekt der Superlative befindet sich nahe des Stade de France: der 140 Meter hohe Tour Pleyel im Stadtteil Saint-Denis wird zu einem Hotelkomplex mit 700 Zimmern inklusive Rooftop-Bar und dem höchsten Pool Frankreichs umgebaut.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare