Vereine im Sängerbezirk Arolsen ziehen Bilanz

Alte und junge Chöre

Bad Arolsen - Musikfreunde im Twistetaler, Arolser und Volkmarser Raum können sich auf ihre heimischen Chöre verlassen. 317 Chorproben und 97 Auftritte lautet die Jahresbilanz des Sängerbezirks Arolsen.

Gelungene Kostproben ihres Repertoires gaben der gemischte Chor und der Jugendchor aus Külte zum Auftakt der Jahreshauptversammlung in der Mehrzweckhalle ab. Dass bei dieser musikalischen Aktivität auch die Mitgliederzahlen annähernd gleich geblieben sind, gab anschließend die Bezirksvorsitzende Margret Schultze bekannt. Demnach verzeichnet der Sängerbezirk 236 aktive Mitglieder und damit drei weniger als im Jahr zuvor. Von diesen sind immerhin 41 Kinder und sechs Jugendliche, die den Sängernachwuchs in den Kinder- und Jugendchören Twiste und Külte bilden. Der Altersdurchschnitt in den sechs Bezirksvereinen mit elf Chören sieht allerdings anders aus. Stattliche 79 Männer und Frauen haben die „70“ bereits überschritten. Hier zeige sich wie in allen Bezirken des Waldeckischen Sängerbundes der Trend, dass die traditionellen Chöre überaltert seien, gab die Vorsitzende zu bedenken. Im Sängerbezirk Arolsen betrifft dies aktuell den MGV und gemischten Chor Massenhausen. „Die Chorsituation ist schwierig geworden, die meisten sind zwischen 77 und 87 Jahren“, umriss Vorstandsfrau Elfriede Brühne die derzeitige Vereinssituation. Im Chor müsse nun geklärt werden, wie es langfristig weitergehe. Der MGV Wetterburg wird im Sängerbezirk bereits als ruhender Verein geführt. Im vergangenen Jahr war die Gründung eines Projektchores zum 130-jährigen Bestehen gescheitert. Ab Januar 2016 sei nun geplant, die Vereinstätigkeit endgültig ruhen lassen, kündigte Gernot Loesdau an. Zuvor will der MGV Wetterburg, der seit 45 Jahren in der Chorgemeinschaft mit Braunsen singt, am 17. Juli aber noch das Stiftungsfest beider Vereine feiern. Jede Menge Auftritte und auch Sängernachwuchs verzeichnen hingegen die übrigen Bezirkschöre. Zur „Chorgemeinschaft 1881 Gembeck“ war der dortige Frauen- und Männerchor vor einem Jahr verschmolzen. Mit vielen Gästen wurde im Juni das Fest zum zehnjährigen Bestehen der „Singing Boots“ und zum 30-jährigen Bestehen des Gembecker Frauenchors gefeiert. Auf ein bewegtes Sängerjahr blickte auch der gemischte und um junge mehrere Sänger ergänzte Chor Külte zurück. Im Juli wurde Chorleiter Klaus-Peter Faring für 40-jährige Dirigententätigkeit geehrt, im November eröffneten die Sänger zusammen mit der MGV Liedertafel Einigkeit Twiste die „Klangreise durch die Kirchenkreis“ in Willingen. Ein ungewöhnliches Konzert im Jahresprogramm des MGV Twiste hob Vorsitzender Bernd Reuter heraus: In der Epochenreihe des Arolser Volksbildungsrings traten die Sänger im Steinernen Saal des Residenzschlosses mit Werken der Romantik auf. Dem von Anja Putzki geleiteten Kinderchor „Tonhöppers“ unter dem Dach des MGV Twiste gehören derzeit elf größere und achtzehn kleinere Kinder an. In Twiste wird zudem im Projektchor „TonArt“ gesungen. Dieser und der zweite Projektchor im Bezirk, die Mengeringhäuser „Happy Singers“, gehören offiziell nicht dem Waldeckischen Sängerbund an. Im Gegensatz dazu blickt der gemischte Chor Liedertafel Mengeringhausen auf eine lange Tradition zurück. Höhepunkt des Jahres war zum einen das Konzert zum Freischießen, zum anderen der erste Teil des erstmals in zwei Konzerte aufgeteilten Bezirkssingens. Dieses gestalteten die Chöre aus Mengeringhausen und Twiste in der St.-Georg-Kirche. Zur „Fortsetzung“ des Bezirkskonzerts laden die Chöre aus Gembeck, Külte und Massenhausen am 15. März in die katholische Kirche St. Marien in Volkmarsen ein. Am 4. Juli ist zudem wieder ein Konzert des Waldeckischen Sängerbundes mit dem Berliner Straßenchor geplant. Bei dem Auftritt in der Korbacher Nicolaikirche werden auch die „Singing Boots“ aus Gembeck dabei sein.Weitere musikalische Termine des Sängerbezirks Arolsen in den kommenden Monaten: 7. März Liederabend, Massenhausen; 21. März Waldeckischer Sängertag, Höringhausen; 12. April Klangreise in Eimelrod mit den Gembecker Chören; 14. Juni Klangreise in Helsen mit den Mengeringhäuser Chören; 5. Juli Klangreise in Massenhausen mit dem heimischen Chor; 28. November Adventskonzert des MGV Twiste. (sim)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare