Bad Arolsen-Mengeringhausen

Altenteil bedeutet nicht Rückzug

- Bad Arolsen-Mengeringhausen (-ah-). Das 20-jährige Bestehen feiert die Landsenioren-Vereinigung Waldeck.

Bei der Jahreshauptversammlung gestern in der Stadthalle Mengeringhausen machten die Männer und Frauen aus dem Waldecker Land und ihre Gäste aus den ehemaligen Kreisen Frankenberg und dem Wolfhagen deutlich, wie weit die Verbindungen früherer Landwirtschaftsschüler und -lehrlinge oder von Landwirten reichen, die sich nach Jahrzehnten harter Arbeit aufs Altenteil zurückziehen konnten. 342 so genannte Altenteiler gehören übrigens zugleich dem Bauernverband Waldeck an und sichern mit ihrem Beitragsaufkommen, das ein Zehntel aller Einzahlungen von Mitgliedern beträgt, den Bestand der Geschäftsstelle: Geschäftsführer Dr. Christoph Nüsse bezifferte die Summe mit 17 100 Euro. Vorsitzender Karl Schmidt blickte auf ein Programm zurück, das sich sehen lassen kann und gerne von den Landsenioren wahrgenommen wird: Von der mehrtägigen Donau-Flusskreuzfahrt über eine Reise nach Mecklenburg-Vorpommern mit Besuch einer Hengstparade bis hin zur Fahrt in das Weinbaugebiet an der Ahr mit Abstecher zu dem Sänger Heino reichte das vielseitige Angebot. 757 Männer und Frauen besuchten die Vereinsveranstaltungen.Höhepunkt in diesem Jahr wird die 20-Jahr-Feier in der Stadthalle Korbach am 25. Mai sein. Monsignore Prof. Dr. Konrad Schmidt (Landvolkshochschule Hardehausen) wird zum Thema sprechen: „Islam - ein Teil von Deutschland?“ Mehr in der gedruckten Ausgabe am 7. April 2011.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare