Polizei hofft auf Zeugenhinweise

Am Landauer Freibad: Schlüssel geklaut, Unfall gebaut

+
Die Polizei ist nun auf der Suche nach Zeugen.

Die Polizei sucht den Verursacher eines Unfalls, der sich in der Nacht zum Sonntag auf dem Parkplatz des Landauer Freibades ereignete.

Zwischen 22.30 Uhr und 0.30 Uhr fuhr ein bislang Unbekannter dort mit dem schwarzen Subaru eines 24-Jährigen in einen schwarzen BMW X1. Durch die Wucht des Aufpralls wurde auch ein drittes Fahrzeug beschädigt, dessen Halter den Unfall als erster bemerkte.

Zusammen mit dem 49-jährigen Halter des BMW konnte ein Fahrzeug ausfindig gemacht werden, das passende Unfallspuren aufwies. Die beiden staunten nicht schlecht, als klar wurde, dass das Unfallfahrzeug dem Sohn des 49-Jährigen gehört. 

Zwar konnte der 24-Jährige unverzüglich ausfindig gemacht werden, da dieser auf einer nahegelegenen Feier als DJ arbeitete - die Gäste und er selbst konnten allerdings glaubhaft bezeugen, dass er das Pult nicht verlassen hatte und er sein Fahrzeug in der Tatzeit nicht hätte führen können. 

Folglich musste im angegebenen Zeitraum ein Unbekannter den Schlüssel vom Tisch neben dem Musikpult gestohlen und den Unfall gebaut haben. Am Subaru des 24-Jährigen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro, am BMW des Vaters ungefähr 5500 Euro. 

Informationen zum dritten Fahrzeug oder dessen Besitzer liegen derzeit noch nicht vor. Die Polizei ist nun auf der Suche nach Zeugen. Wer konnte den Diebstahl des Schlüssels oder den Unfall mit dem Subaru beobachten? Wer konnte den Täter erkennen? Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/97990. (112-magazin)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion