Feuerwehr zum Reinigen der Straße gerufen

Ammoniak schwappt am Feriendorf oberhalb des Twistesees auf die Fahrbahn

+
Stinkendes Ammoniak ist auf der B450 bei Wetterburg von einem Lkw auf die Fahrbahn gelaufen. Die Feuerwehr musste die Flüssigkeit entfernen.

Bad Arolsen-Wetterburg. Ein Leck geschlagenes Fass Ammoniumnitrat hat am Dienstagnachmittag gegen 17 Uhr einen Großeinsatz der Feuerwehr  ausgelöst.

Das Fass befand sich auf der Ladefläche eines Lkw, der beim Befahren der Bundesstraße B450 am Abzweig zum Ferienpark kurzfristig von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Leitplanke geprallt war. Dabei muss das Fass umgekippt sein.

 Ein Teil der aggressiven und nach Gülle stinkenden Flüssigkeit lief aus und verschmutzte die Fahrbahn. Die Feuerwehr wurde alarmiert, um die Fahrbahn im Kreuzungsbereich zu reinigen.

Stadtbrandinspektor Karl-Heinz Meyer inspizierte gemeinsam mit der Polizei den Lkw und sorgte dafür, dass die gefährliche Ladung wieder gesichert wurde. (es)

Kommentare