Akademie für Bildung am Arolser Krankenhaus

Angehende Krankenpflegerinnen lernen Burnout vermeiden

Gruppenbild mit jungen Frauen vor dem Arolser Krankenhaus. Die Frauen tragen Sportdress und halten Nordic-Walking-Stöcke.
+
18 Krankenpflegeschülerinnen am Krankenhaus Bad Arolsen mit einem Gesundheitsprojekt gegen Burnout. Neben Achtsamkeitsübungen, Kinästhetik und basaler Stimulation gehörte auch das Nordic Walking zum Gesundheitsprojekt der Akademie für Bildung in Bad Arolsen.

Pflegekräfte helfen - Tag für Tag und rund um die Uhr. Wie aber sorgen die Beschäftigten in den Pflegeberufen für sich selbst? Was können Sie tun, um im beruflichen Dauerstress gesund zu bleiben und den wachsenden Anforderungen und alltäglichen Herausforderungen standhalten zu können?

Bad Arolsen - Ein Bewusstsein für die eigene Resilienz muss sehr früh gelegt und bereits beim Nachwuchs in der Pflege gefördert werden. An der Akademie für Bildung in Bad Arolsen wird den Auszubildenden des ersten Jahres regelmäßig ein dreiwöchiges Gesundheitsprojekt angeboten, in dem es überwiegend um ihre eigene Gesunderhaltung geht.

Das Projekt ist sehr erfolgreich, denn die jungen Menschen starten oft mit großem Engagement in ihr Berufsleben - die Erschöpfung kommt da mitunter erst später. Die Auszubildende Lena Michels sagt, sie habe gelernt auf sich selbst und ihre Gesundheit zu achten: „Ich habe viel über mich selbst erfahren.“

Aufmerksamkeit schulen

Ein wesentlicher Bestandteil des Projekts ist es, den jungen Menschen bewusst zu machen, wo ihre persönlichen Stärken und Fähigkeiten liegen, aus denen sie Kraft schöpfen können. „Ich habe erkannt, wie wichtig die Bewegung und eine gute Ernährung sind. Und ich habe Werkzeuge an die Hand bekommen, wie ich mit stressigen Situationen umgehen kann“, ergänzt Celina Root.

An zwei Seminartagen ging es um das Thema „Basale Stimulation“. Dort wurde die Aufmerksamkeit auf die eigenen Wahrnehmungsbereiche und die der Patienten gelegt. Die Kontaktaufnahme mit Mitmenschen und die Aktivierung der Sinneswahrnehmung von eingeschränkten Menschen, waren dabei Seminarthemen. Eine harmonische und physiologische Bewegungsabfolge konnte an zwei weiteren Seminartagen eingeübt werden.

Neues Ausbildungsjahr beginnt bald

Schulabgänger, die sich für eine Ausbildung in der Pflege interessieren, können sich noch bis Mitte September bei der Akademie für Bildung am Krankenhaus Bad Arolsen bewerben. Für die im Oktober beginnende Ausbildung sind noch Plätze verfügbar.

Dieser Kurs wird generalistisch ausgebildet. Das bedeutet, dass die zukünftigen Pflegefachkräfte für Menschen aller Altersgruppen qualifiziert werden.

Rückfragen und Bewerbungen an Schulleiterin Barbara Streitbürger (Tel.-Nr.: 05691/800387 oder E-Mail: barbara.streitbuerger@gnh.net)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare